AA

Bald werden die Kisten gepackt

Der Neubau der Drogenberatungsstelle Ex & Hopp in der Dornbirner Quellengasse.
Der Neubau der Drogenberatungsstelle Ex & Hopp in der Dornbirner Quellengasse. ©Bettina Maier

Umzug der Drogenberatungsstelle Ex und Hopp könnte Dezember erfolgen.

Dornbirn. In der Dr.-Anton-Schneider-Straße 11 in Dornbirn-Haselstauden kann man es kaum noch erwarten. Der VOGEWOSI-Neubau der Kontakt- und Anlaufstelle für Drogensüchtige “Ex & Hopp” in der Quellengasse geht planmäßig und durch die gute Witterung zügiger voran als gedacht. Die Decke des einstöckigen Gebäudes wurde bereits aufgebracht und die Versorgungsrohre sind verlegt. Nun wird auf Hochtouren am Innenausbau gearbeitet. “Mitte Dezember kann, wenn alles nach Plan geht, der Neubau bezogen werden”, hofft Obmann Bernhard Amann auf einen baldigen Einzug.

Zum Schluss werden noch die Außenanlagen und die Parkplätze eingerichtet. Im hinteren Grundstücksteil der Beratungsstelle finden zudem Container als Lagerstätte Platz. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 778.000 Euro, die vom Sozialfond getragen werden. Der Verein wird den Neubau mieten. Rund 500 Menschen suchen regelmäßig in der Beratungsstelle Unterstützung. “Die Architektur des Neubaues ist so geplant, um Störungen der Betroffenen und der Anrainer zu vermeiden”, erklärt Rainer Roppele, Stellenleiter von “Ex & Hopp”. “Nun werden für rund 40 Personen am Tag die Kapazitäten ausreichen”, freut sich Roppele. Das Gebäude, in dem die Beratungsstelle ihren jetzigen Sitz hat, wird verkauft. Ein Interessent sei schon im Gespräch.

Auf gute Nachbarschaft
Für ein gutes Auskommen mit den künftigen Anrainer und der “Bürgerinitiative gegen die Beratungsstelle in der Quellengasse” ist Ende Oktober eine informative Veranstaltung mit Hausführung im Neubau geplant. “Allfällige Bedenken der Anrainer können vor Ort diskutiert und hoffentlich ausgeräumt werden”, sagt Amann.

Text: Bettina Maier

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Bald werden die Kisten gepackt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen