AA

Bahnhof-Umbau liegt im Zeitplan

Die Bauarbeiten am Hohenemser Bahnhof laufen auch bei Minusgraden auf Hochtouren.
Die Bauarbeiten am Hohenemser Bahnhof laufen auch bei Minusgraden auf Hochtouren. ©TF
Auch in den Wintermonaten, bei Schnee, Kälte und Minusgraden, herrscht Hochbetrieb bei den Umbauarbeiten für den neuen Hohenemser Bahnhof.
Bilder von den Umbauarbeiten am Bahnhof Hohenems

Hohenems. ÖBB, Land und Stadt Hohenems investieren hier rund 33 Millionen Euro in eine kundenfreundliche, architektonisch hochwertige Bahnhofsanlage.

Die im September des Vorjahres begonnene Bauphase I wird bis 18. März abgeschlossen sein. Das Kellergeschoss des neuen Betriebs- und Geschäftsgebäudes ist bereits hergestellt, auch der erste Teil der neuen Bahnsteigunterführung unter Gleis 2 und der stadtseitige

Zugang sind im Rohbau bereits fertig. Parallel dazu laufen die Arbeiten am Hausbahnsteig (Bahnsteig 1). Die Stahlkonstruktion für dessen Überdachung wurde bereits aufgestellt, und nach Fertigstellung der Dach-Holzkonstruktion werden die Dachdecker- und Spenglerarbeiten durchgeführt.

„Am 18. März 2013 wird schon der neue Bahnsteig 1 mit vorerst 170 m Länge für die Benutzung durch unsere Kunden freigegeben“, erklärt ÖBB-Baumanager Ing. Martin Spiss. Der Zugang ist über die Bushaltestelle und bei der Fahrradabstellanlage unmittelbar nördlich vom bestehenden Bahnhofsgebäude möglich. Während dann auch Gleis 2 in Betrieb geht, bleiben Gleis 1 und 3 noch bis Ende Juli gesperrt.

Bauphase II

Die Vorarbeiten für die Bauphase II finden in drei Nachtschichten vom 25. bis 28. März jeweils von 22 Uhr bis 6 Uhr in der Früh statt, wobei zur Absicherung des Gleises wegen der schlechten Bodenverhältnisse Spundbohlen in den Boden eingeschlagen werden. Dabei kann es im Bereich Herrenriedstraße und Angelika-Kauffmannstraße zu einer erhöhten Geräuschentwicklung kommen – wofür die ÖBB die Anrainer schon jetzt um Verständnis bitten.

Die Hauptarbeiten der Bauphase II gehen von März bis August 2013, wobei die neue Bahnsteigunterführung und der Bahnsteig 2 samt Überdachung errichtet und in Betrieb genommen wird. Der neue Bahnsteig 2 ist dann stadtseitig vom bestehenden Bahnhofsgebäude über die Unterführung und durch zwei neue Liftanlagen bei den Bahnsteigen 1 und 2 dann für alle Bahnkunden auch barrierefrei erreichbar. Parallel dazu werden im Juli und im August neben den erforderlichen Gleisbauarbeiten auch die bestehenden Weichen im Bereich des Bahnhofs durch neue Weichen ersetzt. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Bahnhof-Umbau liegt im Zeitplan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen