Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bahnhöfe in Vorarlberg: Bludenz top, Bregenz flop

Der Bahnhof in Bludenz wurde gut bewertet
Der Bahnhof in Bludenz wurde gut bewertet ©ÖBB
Bludenz  - Erfolg für den Bahnhof Bludenz beim VCÖ-Bahntest: Er wurde in der Kategorie "Große Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte" am besten bewertet.

Schlechte Noten bekam hingegen der Hauptbahnhof Bregenz. Größten Verbesserungsbedarf sehen die Fahrgäste bei Parkplätzen, Wartebereiche und Einkaufsmöglichkeiten. Jeder vierte Vorarlberger Fahrgast wünscht Leihfahrräder am Bahnhof.Der Wiener Hauptbahnhof kommt bei den Fahrgästen gut an.

Auch heuer wurde der größte Bahnhof Wiens beim VCÖ-Bahntest von den Fahrgästen am besten bewertet, die zweitbeste Bewertung bekam der Hauptbahnhof St. Pölten vor dem Hauptbahnhof Salzburg. Der Hauptbahnhof Bregenz landet am neunten von zehn Plätzen, nur der Bahnhof Wien-Meidling landete hinter Bregenz. Besonders die Wartebereiche, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie sowie die Parkplätze wurden schlecht bewertet.

Bahnhof Bregenz gilt schon länger als Sorgenkind
Bahnhof Bregenz gilt schon länger als Sorgenkind ©VOL.AT/Hartinger

Bei den Bahnhöfen außerhalb der Landeshauptstädte wurde Bludenz beim VCÖ-Bahntest am besten von den Fahrgästen bewertet. Der Bahnhof insgesamt gefällt den Fahrgästen, bestens bewertet wurden auch die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Sauberkeit, Sicherheit und Barrierefreiheit. Insgesamt wurden beim VCÖ-Bahntest rund 9.600 Fahrgäste in den Zügen von sieben verschiedenen Bahnunternehmen befragt. Gut bewertet wurde der Bahnhof Feldkirch. Neben Top Noten für Fahrradabstellplätze und Sauberkeit werden hingegen Wartebereiche und Einkaufsmöglichkeiten schlechter bewertet.

Qualität an Bahnhöfen hat sich verbessert

Mehr als die Hälfte der beim VCÖ-Bahntest befragten Vorarlberger Fahrgäste gaben an, dass sich die Qualität der Bahnhöfe im allgemeinen zuletzt verbessert hat. Unzufrieden sind viele Fahrgäste mit den mangelnden Einkaufsmöglichkeiten und den Wartebereichen. Jeder vierte Vorarlberger Fahrgast beurteilt diese bei ihrem Einstiegsbahnhof schlecht.

Ein zentraler Bereich ist auch die gute Erreichbarkeit von Bahnhöfen. Jeder vierte Fahrgast findet, dass beim Bahnhof, der am häufigsten genutzt wird, ein Leihfahrrad-System nützlich wäre, jeder sechste Fahrgast wünscht bessere Taxi- und Sammeltaxi-Angebote und jeder achte Fahrgast Carsharing am Bahnhof.

Die besten Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte

1. Bahnhof Bludenz
2. Bahnhof Spittal an der Drau
3. Hauptbahnhof Leoben
3. Bahnhof Landeck-Zams
3. Bahnhof Wörgl
6. Bahnhof Bischofshofen
7. Bahnhof Gleisdorf
7. Hauptbahnhof Wels
7. Hauptbahnhof Bruck / Mur
7. Hauptbahnhof Knittelfeld

Wien Hauptbahnhof gewinnt bei den großen Landeshauptstadt Bahnhöfen

1. Wien Hauptbahnhof
2. St. Pölten Hauptbahnhof
3. Salzburg Hauptbahnhof
4. Klagenfurt Hauptbahnhof
5. Innsbruck Hauptbahnhof
6. Linz Hauptbahnhof
7. Graz Hauptbahnhof
8. Wien Westbahnhof
9. Bregenz Hauptbahnhof
10. Bahnhof Wien Meidling

Kleinere Bahnhöfe, die am besten bewertet wurden

1. Bahnhof Melk
2. Bahnhof Gmünd
3. Bahnhof Köflach
4. Bahnhof Wolfsberg
5. Bahnhof Jenbach
6. Bahnhof Bad Ischl
6. Bahnhof Hallein
6. Bahnhof Schladming
6. Bahnhof Mariazell
10. Bahnhof Stainach-Irding
10. Bahnhof Lieboch

Jeder 4. Fahrgast wünscht Leihradsystem am Bahnhof

  • Vom Bahnhof komme ich nicht gut mit Öffentlichen Verkehr nach Hause: 24 Prozent
  • Leihradsystem an Bahnhof wäre nützlich: 24 Prozent
  • Besseres Taxi- / Sammeltaxi-Angebot am Bahnhof wäre nützlich: 17 Prozent
  • Bahnhof ist nicht gut mit Fahrrad erreichbar: 14 Prozent
  • Carsharing-Angebot am Bahnhofe wäre nützlich: 13 Prozent

Wie die Fahrgäste den Abfahrtsbahnhof beurteilten

  • Erreichbarkeit mit Öffentlichem Verkehr: 80 Prozent (sehr) gut / 11 Prozent (sehr) schlecht
  • Barrierefreiheit: 72 Prozent (sehr) gut / 15Prozent (sehr) schlecht
  • Ausreichend Fahrradabstellanlagen: 67 Prozent (sehr) gut / 15 Prozent (sehr) schlecht
  • Sicherheitsgefühl am Bahnhof: 66 Prozent (sehr) gut / 14 Prozent (sehr) schlecht
  • Zufriedenheit mit Bahnhof allgemein: 65 Prozent (sehr) gut / 16 Prozent (sehr) schlecht
  • Sauberkeit: 62 Prozent (sehr) gut / 14 Prozent (sehr) schlecht
  • Einkaufsmöglichkeiten / Gastronomie: 49 Prozent (sehr) gut / 25 Prozent (sehr) schlecht
  • Zufriedenheit mit Wartebereich: 47 Prozent (sehr ) gut / 27 Prozent (sehr) schlecht
  • Ausreichend Pkw-Parkplätze: 43 Prozent (sehr) gut / 33 Prozent (sehr) schlecht

Mehr als die Hälfte sieht verbesserte Qualität bei Österreichs Bahnhöfen

  • Qualität der Bahnhöfe hat sich stark verbessert bzw. verbessert: 58 Prozent
  • Qualität ist gleich geblieben: 34 Prozent
  • Qualität der Bahnhöfe hat sich verschlechtert bzw. stark verschlechtert: 8 Prozent
  • Barrierefreiheit der Bahnhöfe stark verbessert bzw. verbessert: 58 Prozent
  • Gleich geblieben: 42 Prozent
  • Barrierefreiheit der Bahnhöfe stark verschlechtert bzw. verschlechtert: 4 Prozent

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bahnhöfe in Vorarlberg: Bludenz top, Bregenz flop
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen