AA

Badminton: Österreich – Spanien 4 : 1 Sieg

©Josef Bertsch
Nach der gestrigen fulminanten Eröffnungsfeier gab es heute zum Auftakt der Europameisterschaften einen 4:1 Sieg gegen Spanien. Alle haben auf diesen Knüller gewartet und am Schluss gab es einen nicht zu erwartenden klaren Sieg.

Der Start in das Spiel war allerdings alles andere als gut. Belinda Heber aus Klagenfurt
lag gleich nach einigen Minuten im Damenienzle 0:10 im Rückstand. Am Ende musste
sie sich in drei Sätzen geschlagen geben.

Der Wr.Neustädter Luka Wraber gewann dann souverän sein Herreneinzel.

Im anschließenden Damendoppel gewannen Elisabeth Baldauf aus Egg und Belinda Heber
knapp in zwei Sätzen – nach klarem Rückstand im zweiten Satz.

Das Herrendoppel ging dann in drei Sätzen an Paul Demmelmayer/Bernd Thormann aus Graz.

Im abschließenden Mixeddoppel siegten dann Elisabeth Baldauf und Matthias Bertsch vom UNION BSC Dornbirn doch klar in zwei Sätzen.

In Summe ein hervorragender Start des Österr. U19-Nationalteams mit Trainer Manfred Ernst. Physiotherapeutin Marielle Kort vom UNION BSC Dornbirn sorgt heute Abend
noch für die notwendige Entspannung um morgen früh um 09.00 Uhr fit zu sein.

Nun heißt es morgen gegen Rumänien den nächsten Sieg anzusteuern. Diese zeigten allerdings heute gegen England dass sie doch sehr stark sind.

Zum Highlight kommt es dann sicher am Sonntag nachmittag gegen England. Nur der Gruppensieger steigt ins ¼-Finale auf.

Quelle: Josef Bertsch/ BSC Union Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Badminton: Österreich – Spanien 4 : 1 Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen