AA

Badeunfall Dornbirn: 13-Jähriger verstorben

Dornbirn - Nach dem schweren Badeunfall vom Donnerstag in Dornbirn-Gütle ist der verunglückte 13-Jährige am Freitag im LKH Feldkirch verstorben.  | Vorbericht

Der Bub aus Hard unternahm mit einer rund 30-köpfigen Jugendgruppe am Donnerstag einen Ausflug zur Rappenlochschlucht. Im Auslaufbereich eines Wasserfalles badeten die Kinder unter Aufsicht von drei erwachsenen Begleitpersonen. Der 13-Jährige ging plötzlich unter und konnte erst Minuten später von einer Begleitperson reglos am Grund des Flusses gefunden werden. Ein zufällig anwesender Rettungssanitäter sowie zwei vorbeilaufende Canyoninggeher begannen sofort mit der Wiederbelebung, die kurze Zeit später eingetroffenen Notärzte reanimierten den Buben anschließend rund 45 Minuten lang. Der 13-Jährige wurde anschließend mit dem Hubschrauber „Christophorus 8“ ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Dort verstarb der Junge am Freitag, so das LKH Feldkirch gegenüber VOL.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Badeunfall Dornbirn: 13-Jähriger verstorben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.