AA

Autoschieber muss ein Jahr in Haft

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstag am Landesgericht wegen Autoschieberei zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Der Mann muss außerdem 99.000 Euro Schadenswiedergutmachung an zwei Autohändler bezahlen.

Er gestand, zusammen mit seinem Vater mehrere Autos gemietet und dann auf dem serbischen Schwarzmarkt verkauft zu haben, wie der ORF berichtet. Der 20-jährige Serbe sagte aus, gänzlich unter dem Einfluss seines Vaters gestanden zu haben. Er hatte bei den Betrügereien im Dezember 2003 als Fahrer fungiert.

Der Schaden liegt bei rund 150.000 Euro. Nun muss der 20-Jährige an zwei Autohändler insgesamt 99.000 Euro Schadenswiedergutmachung bezahlen. Diese Summe hat der 20-Jährige anerkannt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Autoschieber muss ein Jahr in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen