AA

Autorennen in Rankweil endete in Brückenmauer

Rankweil - Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend in Rankweil, bei dem sich ein Pkw überschlagen hat, könnte es sich möglicherweise um das Ende eines illegalen Autorennens gehandelt haben.   

Die Polizei wollte diesbezügliche Berichte allerdings nicht bestätigen. Die Einvernahme des 21-jährigen Unfalllenkers stehe noch aus, hieß es. Allerdings soll es Zeugen geben, die am Unfallort ein zweites Fahrzeug gesehen haben wollen. Nach offiziellen Angaben fuhr ein 21 Jahre alter Mann aus Frastanz kurz nach 23.00 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Langgasse. Plötzlich verlor der 21-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, das von der Straße abkam, gegen mehrere Verkehrsschilder und die Böschung einer Brückenmauer prallte.

Nachfolgende Autofahrer bargen den Frastanzer und seinen gleichaltrigen Beifahrer aus dem Auto, das auf dem Dach liegen geblieben war. Beide wurden nach der Erstversorgung mit leichten Verletzungen ins LKH Feldkirch gebracht. Ein Alkotest beim Unfalllenker verlief negativ.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Autorennen in Rankweil endete in Brückenmauer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.