Autofrei: 44 Gemeinden machen mit

Der heutige Donnerstag wurde zum autofreien Tag ausgerufen: Aktionen in zahlreichen Gemeinden des Landes sollen die Vorzüge von Rad, Bahn oder Bus aufzeigen. Autofreier Tag: Aktionsprogramm

Einige Gemeinden präsentierten bereits am vergangenen Wochenende ihre Anstrengungen – trotz Kälte und schlechtem Wetter sind die Organisatoren vom Publikumsinteresse erfreut. „Das Interesse zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Durch eine überlegte Wahl des Verkehrsmittels gewinnt jeder: Gesundheit, Fitness, Sicherheit für den Einzelnen – mehr Lebensqualität, Ruhe und bessere Luftqualität für alle ist Anreiz für einen bewussten Umgang mit der Mobilität“, sagt Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler.

Unterland: Gratis im Bus

Heute bietet der Landbus Unterland Gratisfahrten: Wer bis 9 Uhr seinen Autoschlüssel in einem vorbereiteten Kuvert beim Busfahrer abgibt, erhält im Austausch eine Tageskarte für das gesamte Unterland. Der Autoschlüssel wird dann gemeinsam mit einem Monatsticket per Post retourniert.

In Bludenz werden heute die Stadtbuslinien ausgeweitet, mehrere Strecken werden erstmals testmäßig befahren. Außerdem wird die Fußgängerzone erweitert und bietet so genügend Platz für Radsicherheitstest-Parcous. Das Aktionsprogramm wird bis zum Wochenende in allen Landesteilen fortgesetzt, so widmet sich Nüziders am Samstagnachmittag dem Thema mit einem bunten Programm im gesperrten Ortszentrum.

Autofreier Tag

  • Bludenz: Verschiedene Stadtbus-Strecken werden testmäßig befahren, wie etwa eine Schleife im Bereich Mokry. Im Bereich zwischen Riedmillerdenkmal und Sparkassenkreuzung soll erprobt werden, wie eine erweiterte Fußgängerzone bei der Bevölkerung Anklang findet. Zu diesem Zweck wird die Straße von 9 bis 18 Uhr in diesem Abschnitt gesperrt.
  • Hohenweiler: Heute gibt es Frühstück für alle jene Eltern, die ihre Kinder ohne Auto zur Schule oder zum Kindergarten bringen.
  • Lochau: Die Fahrt mit “Öffis“ auf den Pfänder (Linie 12 a) ist heute gratis.
  • Wolfurt: Straßensperren bei Kindergarten und Volksschule Bütze mit Rikscha-Aktion.
  • Die ÖBB bietet bis 30. 9. eine gratis VorteilsCard (Halbpreis-Karte) zum Kennenlernen an.
  • Mehrere Unternehmen (u. a. die VKW und das Medienhaus) begrüßen Mitarbeiter, die per Rad, Bus oder Zug zur Arbeit gekommen sind, mit einem Frühstück.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Autofrei: 44 Gemeinden machen mit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen