AA

Autofahrer "flog" in Steiermark 50 Meter durch die Luft

Ein 25-jähriger Obersteirer ist in der Nacht auf Donnerstag mit seinem Auto rund 50 Meter durch die Luft "geflogen" und in einem angrenzenden Garten gelandet.

Der Mann aus Knittelfeld war aus noch unbekannter Ursache mit dem Pkw von der Straße abgekommen und über einen Erdhügel gefahren, der offenbar als „Sprungschanze“ wirkte. Der Lenker musste im LKH Judenburg stationär aufgenommen werden, teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit.

Der Unfall ereignete sich kurz nach Mitternacht auf der L553 von St. Margarethen bei Knittelfeld in Richtung St. Lorenzen. Der Gartenbesitzer wurde auf den Vorfall aufmerksam und verständigte die Einsatzkräfte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Autofahrer "flog" in Steiermark 50 Meter durch die Luft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen