AA

Autobahnduell im Morgengrauen

Zwei junge Autofahrer haben sich am Samstagmorgen auf der A 14 gegenseitig so hochgeschaukelt, dass beide in der Leitplanke landeten. Es steht Aussage gegen Aussage.

Fix ist nur dass ein 23-jähriger Rankweiler vom Beschleunigungsstreifen auf den ersten Fahrstreifen gefahren ist und dabei das Auto eines 25-jährigen Feldkirchers touchiert hat. Die zwei Autos geraten bei Tempo 130 ins Schleudern, krachen in die Leitplanke.

Wer wen abgedrängt oder abgeschossen hat, müssen nun die Gerichte klären. Verletzt wurde jedenfalls keiner der Duellanten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Autobahnduell im Morgengrauen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.