Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auto in Vollbrand: Wiener Familie konnte sich rechtzeitig befreien

Laut Feuerwehr habe sich der Brand aus dem Bereich um den linken Hinterreifen entwickelt.
Laut Feuerwehr habe sich der Brand aus dem Bereich um den linken Hinterreifen entwickelt. ©APA/BARBARA GINDL
Eine fünfköpfige Familie aus Wien war am Dienstag in Oberösterreich unterwegs, als der Lenker bemerkte, dass der Wagen stark rauchte. Nachdem die Familie das Auto verlassen hatte, geriet dieses auch schon in Vollbrand.

Am Dienstag ist ein Auto in Altmünster (Bezirk Gmunden) in Vollbrand gestanden. Der 66-jährige Lenker aus Wien fuhr mit seiner Familie auf der Salzkammergutstraße (B145) von Gmunden nach Altmünster, als er bemerkte, dass der Wagen stark rauchte. Er hielt an und alle fünf Personen stiegen aus, berichtete die oö. Polizei am Mittwoch. Verletzt wurde niemand.

Pkw geriet in Vollbrand: Familie konnte Auto rechtzeitig verlassen

Der Pkw geriet in Vollbrand, kurz nachdem das Ehepaar und die drei Kinder ihn verlassen hatten. Laut Feuerwehr habe sich der Brand aus dem Bereich um den linken Hinterreifen entwickelt. Die Salzkammergutstraße war von 18.20 bis 19.00 Uhr total gesperrt. Kurz nach 20.00 Uhr war sie wieder uneingeschränkt zu befahren.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Auto in Vollbrand: Wiener Familie konnte sich rechtzeitig befreien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen