AA

Auto gegen Zug: 19-jähriger Oberösterreicher 70 Meter mitgeschleift

©Bilderbox
Fast 70 Meter ist ein 19-jähriger Oberösterreicher am Donnerstag in seinem Auto von einem Güterzug mitgeschleift worden.

Sein Wagen wurde total zerstört, auch an der Lok entstand erheblicher Schaden. Der Lenker stieg nach dem Unfall noch selbst aus dem Wrack aus. Das gab die Sicherheitsdirektion am Freitag in einer Presseaussendung bekannt.

Der 19-Jährige hatte die Stopptafel an einem unbeschrankten Bahnübergang in Helpfau-Uttendorf (Bezirk Braunau) missachtet, obwohl sich ein Güterzug näherte. Der Lokführer konnte nicht mehr anhalten, der Wagen wurde vom Zug erfasst und knapp 70 Meter mitgeschleift. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Er wurde vom Notarzt versorgt und ins Spital eingeliefert. Der Lokführer, der bei dem Unfall unverletzt blieb, musste von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Auto gegen Zug: 19-jähriger Oberösterreicher 70 Meter mitgeschleift
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen