AA

Auto explodiert vor McDonald’s in Moskau

Bei einer Explosion eines Autos am Samstag vor einem US- Schnellrestaurant in Moskau hat es einen Toten und mehrere Verletzte gegeben.

Die Detonation habe sich in der Nähe eines McDonald’s- Restaurants ereignet, meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax am Samstag unter Berufung auf das Innenministerium. Vier Menschen seien verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, die Opfer hätten sich im Erdgeschoss und im ersten Stockwerk des Lokals sowie auf der Straße befunden. Unter den Verletzten war nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax auch ein fünfjähriges Kind.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde die Explosion von einem mit Metallspänen gefüllten Sprengsatz in dem in der Nähe des Schnellimbisses geparkten Autos ausgelöst. Das Auto wurde laut NTW völlig zerstört, lediglich die Kennzeichen blieben erhalten. Die Detonation ereignete sich gegen 13.00 Uhr Ortszeit (09.00 Uhr MESZ), als das Lokal gut besucht war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Auto explodiert vor McDonald’s in Moskau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.