Auszeit von Beruf, Familie und Haushalt

Feldkirch - Die „Erholungsaktion für Alleinerzieher“ der AK Vorarlberg stößt bereits seit Jahren auf großes Interesse.

„Alleinerzieher/innen stehen oft unter großem Druck. Sie müssen Haushalt, Job und Kind unter einen Hut bringen, was größte Achtung verdient“, so AK-Präsident Hubert Hämmerle.

Die erfolgreiche Aktion wird auch im Jahr 2011 fortgesetzt und bietet allen alleinerziehenden Elternteilen die Möglichkeit, eine Auszeit von Beruf, Familie und Haushalt zu nehmen. Für die Kinderbetreuung ist im Sommer-Turnus gesorgt. So werden die Kinder im Ferienheim Furx eine Woche von erfahrenen Betreuer/innen des Verein Tagesmütter rund um die Uhr beaufsichtigt.

 

Herausforderung

„Mit diesem Angebot setzen wir ein wesentliches Zeichen, wie wichtig die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist“, hält Hämmerle fest. Gerade für alleinerziehende Frauen stellt dies eine große Herausforderung dar, da sie ganz alleine für die Sicherung des Familieneinkommens sorgen müssen.

 

Termine

Insgesamt bietet die AK Vorarlberg heuer zwei Termine an. Die Turnusse dauern jeweils eine Woche. Der Erholungsaufenthalt im Kurhotel Rossbad in Krumbach ist bis auf einen Selbstbehalt von 50 Euro kostenlos. Geboten wird ein Aufenthalt auf Basis Vollpension im Doppelzimmer, Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme, Inanspruchnahme von Anwendungen im Kneippkurhaus nach freier Wahl im Ausmaß von max. 150 Euro. Die Termine für heuer finden vom 24. bis 30. Juli und vom 23. bis 29. Oktober statt.

 

Voraussetzungen

Um sich für den „Erholungsurlaub für Alleinerziehende“ anzumelden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Sie sind seit mindestens einem Jahr alleinerziehend, leben mit zumindest einem Kind – im Alter unter 16 Jahren – im gemeinsamen Haushalt, beziehen für dieses Kind Familienbeihilfe und stehen in einem Dienstverhältnis.
  • Sie sind AK-Mitglied
  • Ihr monatliches Einkommen übersteigt nicht 1.200 Euro netto plus 300 Euro pro Kind. Dieser Betrag beinhaltet Ihr Einkommen, Unterhaltszahlungen, aber nicht die Familienbeihilfe.

Sie sind bereit, einen Selbstkostenbeitrag von 50 Euro für Ihren Erholungsurlaub bzw. 25 Euro pro Kind für den Erholungsurlaub der Kinder zu leisten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auszeit von Beruf, Familie und Haushalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen