AA

Auszeichnung für Bregenzer Initiative

Aktive Mitarbeit von Kindern und Jugendlichen
Aktive Mitarbeit von Kindern und Jugendlichen
Initiative Spielfeld 3

Bregenz. Anlässlich des 22. Internationalen Tages der Kinderrechte hat die Initiative „Kinder in die Mitte“ auch heuer kindergerechte Lebensräume ausgezeichnet.

Projekte von Gemeinden, Schulen und privaten Initiativen sollen damit der Öffentlichkeit vorgestellt und deren Qualitäten gewürdigt werden. Einen Anerkennungspreis erhielt dabei auch das „Spielfeld 3“ in Bregenz, das für einen besonders kindergerechten Lebensraum ausgezeichnet wurde. Kinder brauchen Lebensräume, in denen sie Bewegungsanreize finden, Natur erfahren und soziale Kontakte knüpfen können. Seit der Einführung des Spielraumgesetzes 2009 sind bereits viele gelungene Projekte in den Gemeinden entstanden. Kinder und Jugendliche werden bei der Planung und zum Teil auch bei der Umsetzung neuer Spielräume beteiligt. Ein Fachkreis hat 15 besonders gute Beispiele für kindergerechte Lebensräume nominiert. Daraus hat eine Fachjury in drei Kategorien die Auszeichnungen gewählt. Ziel ist, gute Beispiele der Öffentlichkeit vorzustellen und ihre besonderen Qualitäten zu würdigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Auszeichnung für Bregenzer Initiative
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen