AA

Auswärts-Niederlage zum Auftakt

©Miguel A. Lopes/LUSA
Bregenz unterliegt im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation in Lissabon mit 34:38.

Handball-Meister A1 Bregenz hat am Sonntag im Qualifikationshinspiel der Champions League bei Benfica Lissabon eine 34:38-(17:19)-Niederlage bezogen. Trotz dieses Vier-Tore-Rückstands in einer mit 500 Zuschauern nur zu einem Viertel gefüllten Halle gehen die Vorarlberger am Samstag in eigener Halle mit einer guten Chance auf den Aufstieg in die Gruppenphase ins für 20.15 Uhr angesetzte Rückspiel (live ORF Sport Plus).

Anfangs überlegen

Der HLA-Serienchampion war zu Beginn der Partie überlegen gewesen. Nach rund zehn Minuten gelang es aber den Portugiesen, durch gute Einzelaktionen dem Gegner sein Spiel aufzuzwingen.

Besonders Topscorer Rui Silva beschäftigte mit zehn Toren die Bregenzer. Diese kamen dadurch aus dem Konzept und nicht mehr an die Gastgeber heran. Daran änderte auch ein Ausschluss aufseiten Lissabons in der 48. Minute nichts. Qualifikations-Hinspiel Champions League: ❑ Benfica Lissabon – A1 Bregenz 38:34 (19:17). Beste Werfer: Rui Silva 10 bzw. Hojc 9/1, Schlinger 7, Kuzo 6/3. Rückspiel am Samstag, 13. September, 20.15 Uhr (live ORF Sport Plus)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Auswärts-Niederlage zum Auftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen