AA

Austria nach 2:0 bei Admira neuer Erster in Quali-Gruppe

Patrick Wimmer war der Goldtorschütze der Wiener in der BSFZ Arena
Patrick Wimmer war der Goldtorschütze der Wiener in der BSFZ Arena ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die Austria hat am Samstag die Führung in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga übernommen. Die "Veilchen" gewannen auswärts gegen den Vorletzten Admira 2:0 und liegen damit aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem punktegleichen TSV Hartberg, der auswärts gegen den SCR Altach ein 2:2 erreichte. Schlusslicht ist weiterhin der SKN St. Pölten nach einem 1:2 bei der SV Ried, die dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher kam.

Angespornt von der positiven Lizenzentscheidung gaben die Austrianer in der Südstadt den Ton an und nahmen daher verdient die drei Punkte mit. Patrick Wimmer sorgte mit einem sehenswerten Fallrückzieher in der Nachspielzeit der ersten Hälfte für die Führung. Vesel Demaku (88.) machte spät alles klar. Bereits am Dienstag (18.30 Uhr) bekommen die in der Tabelle weiterhin vorletzten Südstädter die Chance zur Revanche, da treffen die Teams zum Auftakt der Rückrunde in der Generali Arena aufeinander.

Der TSV Hartberg hat mit einem Remis im Ländle die Spitzenposition in der Tabelle zwar eingebüßt, immerhin reichten Treffer von Seifedin Chabbi (15.) und Florian Flecker (65.) nach zwischenzeitlichem Rückstand zum 2:2 und einem Punkt. Die Altacher verpassten nach Toren von Daniel Maderner (22.) und Samuel Oum Gouet (26.) den ersten Heimsieg gegen die TSV seit 18. Mai 2019 (3:1) knapp. Immerhin liegt man mittlerweile vier Punkte vor Tabellenletzten St. Pölten.

Die Niederösterreich verloren in Ried 1:2. Die SV Ried ist dem Klassenerhalt damit einen großen Schritt nähergekommen. Der Aufsteiger vergrößerte den Vorsprung auf die Niederösterreicher auf acht Punkte. Ante Bajic (51.) und Marcel Ziegl (70.) trafen für die Gastgeber, Luan (62.) gelang für St. Pölten nur der zwischenzeitliche Ausgleich. Ried ist unter Trainer Andreas Heraf weiter ungeschlagen und hat bei Halbzeit der Qualigruppe schon elf Punkte angeschrieben. Am Dienstag kommt es zum "Retourmatch" in St. Pölten, wo die seit neun Spielen sieglosen Hausherren den nächsten Anlauf auf den ersten Sieg in der Gruppe versuchen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Austria nach 2:0 bei Admira neuer Erster in Quali-Gruppe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen