AA

Austria Lustenau gewinnt gegen das Schlusslicht

Viele Zweikämpfe in Lustenau
Viele Zweikämpfe in Lustenau ©GEPA
Durch ein Tor von Thiago Silva gewinnt Austria Lustenau gegen den Tabellenletzten FAC mit 1:0.
ALU-FAC 1:0

In der 13. Runde der Sky Go Ersten Liga traf die Lustenauer Austria zu Hause auf den abgeschlagenen Tabellenletzten FAC. Die Floridsdorfer konnten in den vorangegangen 12 Partien erst einen einzigen Zähler holen, die Favoritenrolle lag also klar bei den Stickern. Die Gastgeber fanden dann durch Thiago Silva und Wießmeier zwei gute Gelegenheiten vor in Führung zu gehen. In Minute zehn verhinderte allerdings die Latte, in Minute elf Gästekeeper Gremsl den ersten Treffer des Spiels.

Von den Gästen war zunächst eher wenig zu sehen, aber in Minute 25 prüfte Sadovic mit einem Volley Knett im Tor der Lustenauer, der Schlussmann stand in dieser Szene aber goldrichtig. Der FAC war nun besser in der Partie, den Treffer erzielten allerdings die Lustenauer. Nach 40 Minuten behindern sich die Verteidiger Haselberger und Csizmadia gegenseitig, Thiago Silva nutzte diesen Fehler in der Hintermannschaft aus und besorgte die 1:0-Pausenführung für die Chabbi-Elf.

Die zweite Hälfte war von vielen Zweikämpfen und Unterbrechungen geprägt, richtiger Spielfluss sollte kaum aufkommen. Die Lustenauer kontrollierten den Gegner und ließen so gut wie keine gefährlichen Aktionen des Gegners zu. So blieb es auch nach 90 Minuten beim knappen 1:0-Erfolg für die Sticker, die damit den zweiten Sieg in Folge einfahren konnten. Lustenau hält damit nach 13 Runden bei 19 Zählern, während der FAC weiterhin auf den ersten Sieg warten muss und mit nur einem einzigen Punkt abgeschlagen am Ende der Tabelle liegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball Vorarlberg
  • Austria Lustenau gewinnt gegen das Schlusslicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen