AA

Australische Polizei zerschlug großen Kinderpornoring

Landesweit 21 Verdächtige festgenommen.
Landesweit 21 Verdächtige festgenommen. ©Bilderbox/Symbolbild
Die australische Polizei hat nach eigenen Angaben einen der bisher größten Kinderpornoringe des Landes zerschlagen. Die Bundespolizei habe landesweit 21 Verdächtige im Alter zwischen 22 und 76 Jahren festgenommen, teilte die Behörde am Freitag mit.

Außerdem sei ein Kind ausfindig gemacht worden, das einer der Beschuldigten kennen soll und das auf Bildern zu sehen ist, die die Verdächtigen über ein Filesharing-Netzwerk austauschten. Das heißt, die Verdächtigen hatten jeweils Zugriff auf die Computer der anderen und konnten deren Bilder anschauen und herunterladen.

Tausende Bilder auf mehreren Festplatten

Der für Internetkriminalität zuständige Polizeikommandeur Glen McEwen sagte vor Journalisten, das beschlagnahmte Material könne nur als “abscheulich und abstoßend” beschrieben werden. Die Polizei hatte den Angaben zufolge im Jänner ihre Ermittlungen gegen das Netzwerk gestartet und untersucht seitdem tausende Bilder. Im Rahmen von Durchsuchungen in 40 Häusern seien allein in einem Haushalt 26 Festplatten gefunden worden. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Australische Polizei zerschlug großen Kinderpornoring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen