AA

Australien: Mädchen von Krokodil verletzt

Ein zehnjähriges Mädchen ist beim Schwimmen am Strand von Kimberley im Norden Australiens von einem Krokodil übel zugerichtet worden. Es ist bereits der dritte Reptilangriff innerhalb weniger Tage.

Die beiden vorangegangenen endeten tödlich. Das Mädchen war von dem Krokodil in der Nähe eines gemieteten Bootes in einer Bucht attackiert worden, meldete ABC-Radio Australien am Sonntag. Es erlitt schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen an einem Arm und einem Bein. Mit dem Flugzeug wurde das Kind zur ärztlichen Versorgung auf eine Farm etwa 240 Kilometer nordöstlich von Derby geflogen.

Erst am vergangenen Donnerstag wurde bei Cape Don im Norden des fünften Kontinents ein 56 Jahre alter Taucher von einem Krokodil getötet. Der Mann tauchte zusammen mit einem Partner, als er von dem Reptil angegriffen wurde. Drei Tage vorher hatte ein vier Meter langes Krokodil einen 37-jährigen Schwimmer an einem abgelegenen Strand auf Groote Eylandt angefallen und tödlich verletzt. Krokodile sind auf dem fünften Kontinent geschützt, nachdem sie in den 70er Jahre beinahe ausgerottet waren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Australien: Mädchen von Krokodil verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.