Auslandsaufträge für Mitglieder erleichtern

Vorarlbergs Wirtschaftskammerpräsident Kuno Riedmann will die Zahl der im Ausland tätigen Ländle-Unternehmen von heute 1.400 in zehn Jahren auf 2.000 erhöhen.

Besonders im Nahbereich würden diese Möglichkeiten von den Mitgliedsbetrieben noch viel zu wenig genutzt. Der Scheu vor unterschiedlichen Vorschriften und Schikanen wird mit einem 200 Seiten starken neuen Ratgeber entgegengetreten.

Das von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Nachschlagewerk „Unternehmen ohne Grenzen“ wendet sich ganz speziell an kleine und mittlere Unternehmen in der Bodenseeregion. Damit wird eine bisherige Lücke im Informationsangebot von „Eures Bodensee“ geschlossen – einer jungen Grenzpartnerschaft, in der 21 Arbeitsmarktverwaltungen und Sozialpartner im deutschen, Schweizer und Vorarlberger Bodenseeraum mitarbeiten. Im Herbst wird auch Liechtenstein, das bisher nur einen Beobachterstatus genossen hat, Mitglied von „Eures“.

Weit über 90 Prozent der Mitglieder der Wirtschaftskammer Vorarlberg sind KMU und viele auch im Export tätig, doch „sehen wir hier noch ein viel größeres Potenzial, das realisiert werden könnte“, so Riedmann: Denn den bürokratischen Aufwand, den Aufträge aus dem nahen Ausland mit sich bringen, scheuen Unternehmer ebenso wie Schikanen, die vorgekommen seien und noch immer vorkämen. Der neue Ratgeber soll diese Bedenken zerstreuen und den Firmen eine Tätigkeit über die Grenze hinweg erleichtern.

Hürden dieser Art musste auch die Autorin Ute Denniger überwinden: Es existierten zwar viele Dokumente, etwa auf den Homepages der Handels- und Wirtschaftskammern, bei den jeweilig zuständigen Ämtern – doch diese würden jedoch zumeist nur zu einem der wichtigen Themenbereiche Auskunft geben. „Für interessierte kleinere und mittlere Firmen sei dies ein höchst unbefriedigender, ja fast unüberwindbarer Zustand“, so Denniger. Daher sei Neuland betreten und versucht worden, die wichtigsten Fragen wie arbeitsrechtliche, gewerberechtliche, steuerrechtliche, versicherungsrechtliche und zollrechtliche Aspekte für die Länder Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Österreich kompakt und übersichtlich zusammen zu fassen.

Die Broschüre „Unternehmen ohne Grenzen“ ist bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Wichnergassse 9, 6800 Feldkirch kostenlos erhältlich. Sie steht auch auf der Internetseite von „Eures Bodensee“ (www-jobs-ohne-grenzen.org unter Publikationen zum Download bereit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auslandsaufträge für Mitglieder erleichtern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen