AA

Ausgezeichnete Lehrbetriebe

Auch heuer führt das Land Vorarlberg gemeinsam mit der Wirtschafts- und der Arbeiterkammer die Aktion "Ausgezeichnete Lehrbetriebe" durch. [11.1.2000]

Im Pressefoyer appellierten Landeshauptmann Herbert
Sausgruber und Wirtschaftslandesrat Manfred Rein am Dienstag an alle
Betriebe im Ländle, sich daran zu beteiligen.
Laut Landeshauptmann Sausgruber zeigen aktuelle Zahlen eine deutliche
Entspannung am Lehrstellenmarkt an. Zu Jahresende waren in Vorarlberg 2.905
Lehrverträge protokolliert, um zwei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. 127
Lehrstellen Suchenden standen 122 offene Stellen gegenüber.

Den erfreulichen
Trend führt Sausgruber zum einen auf einen Wirtschaftsaufschwung zurück, zum
anderen auf den Erfolg von Maßnahmen, die in Kooperation mit den
Sozialpartnern durchgeführt werden. Aus dem Zukunftsfonds des Landes werde
es dafür auch künftig Förderungen geben, so Sausgruber.

Für Landesrat Rein liegt das Ziel der Landesauszeichnung für Lehrbetriebe
vor allem darin, die Qualität und das Image der Lehre in Vorarlberg weiter
zu verbessern. Auch die Lehrlinge profitieren von der Aktion, da sie bei
“Ausgezeichneten Lehrbetrieben” die Garantie einer guten Ausbildung und
damit auch Vorteile für ihre weitere Berufslaufbahn haben. Er hoffe, dass
die Zahl von bisher 205 “Ausgezeichneten Lehrbetrieben” in den nächsten
Jahren auf 400 bis 500 steigen wird, sagte Rein.

Bewerbungsunterlagen sind unter der Fax-Nummer 05522/305-18 bei der
Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer erhältlich. Bewerbungen sollen bis
spätestens Montag, 31. Jänner 2000 eingereicht werden. Die Entscheidung der
Auszeichnungskommission fällt im Sommer, sodass die feierliche Überreichung
der Auszeichnungsurkunden im September 2000 stattfinden kann.

(Bild:VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ausgezeichnete Lehrbetriebe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.