AA

Ausfahrt Sutterlüty bereitet Probleme

Die Ausfahrt vom Sutterlüty-Parkplatz ist für viele Verkehrsteilnehmer ungünstig platziert.
Die Ausfahrt vom Sutterlüty-Parkplatz ist für viele Verkehrsteilnehmer ungünstig platziert. ©cth
Dornbirn. Wie vergangene Woche in der „VN“-Heimat berichtet, sorgt die Kreuzung an der Rohrbachstraße/Sandgasse für heiße Diskussionen im Bürgerforum.

Neben der Einführung eines Linksabbiegeverbotes von der Sandgasse in die Rohrbachstraße, ist auch immer wieder die Aus- bzw. Einfahrt zum Sutterlüty-Markt ein Thema. Doris Rusch, Gerda Mäser und Maria-Luise Ender, alle als Anrainer direkt Betroffene, bestätigen, dass gerade die Ausfahrt vom Sutterlüty sehr ungünstig liegt und für viele Unklarheiten und auch Verkehrsverzögerungen verantwortlich ist. Auch Franz Hirschauer meldet sich daraufhin zum Thema. „Wie Herr Jost richtig sagt, ist die Ausfahrt aus dem Sutterlüty-Parkplatz ein großes Problem. Bei dieser, von der Stadt Dornbirn bewilligten Ausfahrt direkt gegenüber der Einmündung der Sandgasse, besteht eine große Unsicherheit über die Vorrangsituation. Die Kennzeichnung als Ausfahrt ist absolut ungenügend“, schreibt Hirschauer. Er fordert die Anbringung einer Stopptafel und eine deutliche Bodenmarkierung. „Eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h halte ich jedoch nicht für zielführend; sie ist schwer zu überwachen und wird, so wie jetzt die 40-km/h-Beschränkung, sowieso nicht eingehalten“, lautet seine Meinung zum Thema Geschwindigkeitsbegrenzung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ausfahrt Sutterlüty bereitet Probleme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen