Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausbildungs-Schihochtouren der Jugendleiter

Beim Abstieg von der Turmscharte
Beim Abstieg von der Turmscharte ©AV-Jugend Bregenz

Anfang März begann für sechs Jugendleiter des Bregenzer Alpenvereins ihr
Ausbildungshochtourenwochenende. Nach dem Treffen mit dem Innsbrucker
Bergführer Stefan Rössler starteten sie den Zustieg zur Franz-Senn Hütte. Noch
am Vormittag erreichten sie die vor beeindruckender Kulisse inmitten
zahlreicher 3000er gelegene Hütte im Stubaital und schon am ersten Tag wurde
die gesamte Gruppe von der hervorragenden Küche der Hütte kulinarisch verwöhnt.
Als erste große Tour stieg die Gruppe am Freitag auf den Gletscher unterhalb
der Inneren Sommerwand, um von dort dann ohne Ski die letzten Höhenmeter über
einen ausgesetzten Grat auf den Gipfel auf über 3000m zu klettern. Am nächsten
Tag begann noch bei Dunkelheit, mit Stirnlampe ausgerüstet, die zweite Tour.
Nach einer kurzen Kletterpassage und einem etwas längeren Anstieg wurde auch
der Samstagsgipfel bei Sonnenschein erreicht. Am Sonntag fuhren die
Jugendleiter dann wieder ins Tal ab. An dieser Stelle sei Stefan Rössler, dem
netten Hüttenpersonal und Ulrike Grauer und Markus Lang im Namen aller
Teilnehmer für die tollen Hochtourentage gedankt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ausbildungs-Schihochtouren der Jugendleiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen