AA

Aus dem Polizeibericht

Im Rahmen der Schulwegsicherung werden Skater über die Verkehrs-Richtlinien informiert.
Im Rahmen der Schulwegsicherung werden Skater über die Verkehrs-Richtlinien informiert. ©VN/Steurer
Geschichten aus dem Polizeibericht der Stadt Dornbirn.

Richtlinien für junge Skater

Viele Schülerinnen und Schüler nutzen das Skateboard, um zur Schule zu gelangen. Wenn dies aber auf der Fahrbahn geschieht, kann es gefährlich werden. Im Rahmen der Schulwegsicherung werden die flotten Skater nun über die geltenden Richtlinien informiert.

Rauchsäule überm Garten

Dicker Rauch und beißender Geruch veranlassten Anrainer eines Grundstücks, die Polizei zu rufen. Die Beamten trafen auf einen Mann, der einen großen Haufen Müll, der von einem Abbruchobjekt stammte, in Flammen aufgehen ließ. Um das Feuer zu löschen, musste sogar die Feuerwehr ausrücken. Der „Funkenmeister“ ließ sich offenbar durch den Polizei- und Feuerwehreinsatz nicht beirren und brannte auf einem anderen Grundstück einen neuen Funken ab. Nun flattern ihm gleich zwei Anzeigen ins Haus.

Hund vor dem Kindergarten

Ein frei laufender Hund, der immer wieder bellend auf Kinder eines Kindergartens zu rannte und die Mädchen und Buben in Angst versetzte, war Grund für eine Beschwerde bei der Polizei. Nach etlichen Kontrollen wurde der Hundehalter ausgeforscht. Dieser zeigte sich allerdings uneinsichtig. Ihm werden nun entsprechende Auflagen erteilt.

Heulende Motoren

Ein Pkw, der immer wieder auf derselben Straße unterwegs war und durch lautes Motorengeräusch auffiel, veranlassten einen Anrainer, die Polizei zu rufen. Eine Streife konnte schließlich das Fahrzeug anhalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugbesitzer seinen Kollegen sein Fahrzeug nicht nur vorführen wollte, sondern jeden auch einlud, eine Runde mit dem Flitzer zu drehen. Der stolze Eigentümer des Boliden wurde aufgefordert, die Spritzfahrten einzustellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Aus dem Polizeibericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen