AA

Auftakt für die Gymnaestrada

2007 findet die 13. Welt-Gymnaestrada in Dornbirn statt. Vertreter aus 44 nationalen Turnverbänden aus fünf Kontinenten trafen sich am Freitag Abend im Palast in Hohenems zum "Gymnaestrada-Meeting".

Dornbirn ist bekanntlich im Juli 2007 Schauplatz der 13. Welt-Gymnaestrada. Am Freitag Abend trafen sich Vertreter von 44 nationalen Turnverbänden aus fünf Kontinenten zu einem Empfang im Palast in Hohenems. Das offizielle Vorarlberg war mit LH Herbert Sausgruber, den Bürgermeistern Wolfgang Rümmele und Richard Amann sowie Stadträtin und OK-Präsidentin Marie-Louise Hinterauer, Sicherheitsdirektor Elmar Marent und Brigadier Gottfried Schröckenfuchs vertreten.

Direktoren & Sponsoren

Auch Vertreter von Sponsoren, wie Marie-Luise Dietrich (Pfanner), Thomas Pachole (Mohrenbräu), Peter Schmid (VKW/VIW), Messeparkchef Burkhard DünserundWK-Direktor Peter Kircher, hatten sich das Informationsmeeting in den Gemäuern des altehrwürdigen Palastes nicht entgehen lassen. Darüber hinaus hatten sich auch Medienhaus-Geschäftsführer Stephan Thurm, Graf Franz-Josef Waldburg-Zeil, Werbeguru Andreas Gorbach, (Die 3), Messe-Geschäftsführer Roland Falger, Brigitte Plemel sowie Doris Rinke und Burkhard Reis, die die Pressearbeit beim sportlichen Weltereignis übernommen haben, Eva Thurnher, Renate Weinhappl, Eva Röttschacher, Wolfgang Frick, Dieter Hepp, Bernd Hartmann, Andreas Scalet, Marie-Luise Maruschko, Karl-Heinz Wenin, Heinz Feierle, Birgit Dünser, unter die internationale Gästeschar gemischt und genossen Gaumenfreuden, wie mit Edelpilzen gefüllte Hühnerbrüstchen aus der Küche von Andrew Nussbaumer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auftakt für die Gymnaestrada
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.