Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufregend-anregende Bregenzer Festspiele

Bregenz -  Wellen plätschern sanft, die Sonne versinkt langsam im Bodensee, die Wiener Symphoniker beginnen zu spielen: Abend für Abend verzaubern die Bregenzer Festspiele aufs Neue. Mit Opernaufführungen in besonderem Ambiente auf der spektakulären Seebühne. 2011 stehen die Bregenzer Festspiele unter dem Motto "Schöpfung". Zu hören und zu sehen gibt es einige Erstaufführungen und Auftragswerke.
Das beste Kongresshaus Europas
Endspurt der "André Chénier" Kulisse
Richtfest Bühnenbild Andre Chenier

Auf der Seebühne erklingt von 20. Juli bis 21. August und auch im Sommer 2012 die Oper “André Chénier” von Umberto Giordano. Uraufgeführt 1896 an der Mailänder Scala, fesselt “André Chénier” gleichzeitig als leidenschaftliches Liebesdrama und als historischer Krimi. Dazu Intendant David PountneyEs ist, als sei André Chénier nur für die Bregenzer Seebühne komponiert worden. Diese Oper bietet die perfekte Mischung für diesen Ort.”

Außerdem finden zahlreiche weitere Veranstaltungen statt. Den Anfang im Reigen neuer Auftragsopern im Festspielhaus macht die Oper “Achterbahn” der britischen Komponistin Judith Weir, eine Koproduktion der Bregenzer Festspiele mit der Royal Opera Covent Garden. Die Wiener Symphoniker spielen Orchesterkonzerte, unter anderem “Die Schöpfung” von Joseph Haydn. Einblicke in zeitgenössisches Schaffen gibt die Reihe “KAZ – Kunst aus der Zeit“.

Bregenzer Festspiele-Packages

Das Angebot “Égalité” zu Umberto Giordanos Oper “André Chénier” bei den Bregenzer Festspielen 2011 inkludiert zwei Übernachtungen, ein Begrüßungsgetränk und eine Seekarte für “André Chénier“. Außerdem inkludiert ist die Bodensee-Vorarlberg Freizeitkarte, die als Eintrittskarte zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Region und als Fahrkarte für Bus und Bahn gilt. Das Package ist zwischen 20. Juli und 21. August buchbar und kostet ab 207,- Euro pro Person im 3-Sterne Hotel.

Buchbar sind dieses und weitere Festspiel-Packages über die Websites http://www.bodensee-vorarlberg.com und http://www.bregenzerfestspiele.com.

Information und Buchungsservice:

Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH Postfach 16 A-6901 Bregenz
Tel.: +43 (0)5574 43 443-0
Fax: +43 (0)5574 43 443-4
MO bis SA 8 bis 18 Uhr
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Aufregend-anregende Bregenzer Festspiele
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen