Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufpassen beim Chatten: So können Sie bei WhatsApp geblockt werden

WhatsApp gehört für viele Menschen zum Alltag, doch man kann auch für den Messenger gesperrt werden. Deshalb sollte man diesen Fehler nicht machen.

Achtung: Man kann bei WhatsApp gesperrt werden und somit keine Nachrichten mehr versenden. Leider darf man auf der Messenger Plattform nicht alles schreiben, denn das kann auch schnell mal nach hinten losgehen. Das sollten Sie nicht schreiben:

Unerwünschte Nachrichten

Unerwünscht sind Fake News, Drohungen oder Hassbotschaften. Bei Verbreitung von Viren kann es auch zur Geldstrafe kommen.

(red)

Gratis News-Service via WhatsApp

  1. Tragen Sie im unten stehenden Feld Ihre Telefonnummer ein.
  2. Bitte speichern Sie unsere Telefonnummer +43 676 88 005 445 in Ihren Kontakten ab.
  3. Senden Sie uns dann bitte die Nachricht “Start”. Sie werden dann in Kürze freigeschaltet.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Aufpassen beim Chatten: So können Sie bei WhatsApp geblockt werden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen