AA

Aufnahmestopp für Liechtensteiner Schüler

Heuer gilt für Schüler aus Liechtenstein wieder ein Aufnahmestopp an Vorarlbergs öffentlichen Gymnasien. Grund: zunehmender Platzmangel. Nicht betroffen sind Privatschulen.

Die Klassenschüler-Höchstzahl wurde außerdem an den Gymnasien auf 25 gesenkt. Somit wird es knapp sogar die inländischen Schüler alle unterzubringen.

Wie letztes Jahr haben auch heuer im Herbst keine Liechtensteiner Schüler mehr Platz. Zumindest in den ersten Klassen nicht mehr. Für höhere Schulstufen gilt laut “ORF” wie für Vorarlberger: der Notenschlüssel muss passen.

Der Aufnahmestopp gilt für öffentliche Schulen, nicht für Privatgymnasien wie die Mehrerau. Dort macht der Anteil der Liechtensteiner Schüler laut Schätzung des Landesschulrats bereits bis zu 25 Prozent aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Aufnahmestopp für Liechtensteiner Schüler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen