AA

Auffahrunfall in Hohenems fordert Verletzten

Hohenems - Infolge eines Auffahrunfalls in Hohenems musste ein 36-jähriger Pkw-Lenker am Dienstag unbestimmten Grades verletzt ins Krankenhaus Hohenems eingeliefert werden.
Bilder vom Unfallort

Der Pkw-Lenker aus Hohenems war am späten Nachmittag auf ein vor ihm fahrendes Auto eines Lenkers aus Altach aufgefahren. Durch den heftigen Aufprall wurde der Pkw des Hohenemsers rund 50 Meter weit - am Fahrzeug des Altachers vorbei - geschleudert, bis er schließlich frontal in eine Hausböschung mit Metallzaun krachend zum Stillstand kam.

Medizinischer Notfall während Fahrt - Verunfallt

Ursache für den Auffahrunfall war ein im Pkw des Unfallverursachers während der Fahrt eingetretener medizinischer Notfall, der den Hohenemser vermutlich hektisch werden ließ, so die Polizei gegenüber VOL.at

Der 36-Jährige musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Hohenems eingeliefert werden, an seinem Pkw entstand Totalschaden. Der Pkw-Lenker aus Altach blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden. (VOL.at)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Auffahrunfall in Hohenems fordert Verletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen