Auffahrunfall in Dornbirn: Motorradfahrer verletzt

Dornbirn – Am Montagnachmittag ereignete sich am Kreisverkehr Dornbirn Nord ein schwerer Unfall mit mehreren Beteiligten. Ein Motorradfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.
Auffahrunfall in Dornbirn: Motorradfahrer verletzt

Ein unvorhersehbares Bremsmanöver löste beim Kreisverkehr Dornbirn Nord einen Unfall mit unbestimmten Folgen für einen Motorradfahrer aus. Auslöser des Unfalls war ein Lenker, der in den Kreisverkehr einfahren wollte und verkehrsbedingt bremsen musste. Die beiden Fahrzeuge hinter ihm konnten noch rechtzeitig bremsen ebenso wie der Motorradlenker. Für einen Autofahrer aus Bregenz, war der Bremsweg allerdings zu kurz. Er schob die beiden hinter dem Motorrad stehenden Fahrzeuge ineinander. Der Biker, der sich zwischen den Fahrzeugen befand, wurde von einem der Autos gerammt und zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt.

Der Motorradfahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und musste ins Stadtkrankenhaus Dornbirn eingeliefert werden.

VOL.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Auffahrunfall in Dornbirn: Motorradfahrer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen