AA

Auf zu neuen Sprachufern!

Die VMS Bergmannstraße setzt neue Sprachenschwerpunkte.
Die VMS Bergmannstraße setzt neue Sprachenschwerpunkte. ©Laurence Feider
Sprachprojekte an der VMS Bergmannstraße

Die VMS Bergmannstraße bietet ihren Schülern vermehrt intensive Sprachangebote.

Dornbirn. “Mister Kleiser, I can’t speak German any more” soll einer der Drittklässler der Dornbirner Mittelschule Bergmannstraße am Ende der “English in Action” Woche zu seinem Englischlehrer gesagt haben. Fünf Tage lang hatte es für die Schüler der 3a keinen Regelunterricht gegeben, sondern nur Englisch mit zwei ausgebildeten Muttersprachlern. Zum ersten Mal war dieses Englisch-Intensiv-Training auf Initiative von Englischlehrer Conrad Kleiser an der Bergmannstraße angeboten worden. “English in Action nimmt den Kindern die Hemmschwelle und fördert den unbeschwerten Umgang mit der englischen Sprache auch im Gespräch untereinander”, ist Kleiser überzeugt. Themenschwerpunkt der Englischwoche waren Landeskunde und Leben in Großbritannien.

In lockerer Atmosphäre mit einem Fokus auf dem mündlichen Sprachausdruck behandelten die beiden “native Speakers” die verschiedenen Themen mit den 28 angehenden Englischexperten. Zudem wurde täglich jeweils eine Stunde in eine Projektarbeit in der Kleingruppe investiert sowie eine Stunde lang an einem gemeinsamen Abschluß-Showact vor Lehrern und Eltern geprobt. “Ich denke, dass dieses intensive und bewußte Training für das persönliche Sprechen und Benützen der englischen Sprache noch mehr bringt, als eine Klassenfahrt nach Großbritannien während der man untereinander weiterhin Deutsch spricht”, so Conrad Kleiser der dieses Projekt als “Speerspitze für einen neuen Sprachenschwerpunkt an der MS Bergmannstraße” sieht. Ein ähnliches Training mit Muttersprachlern ist bereits im Mai für weitere Klassen geplant, außerdem möchte man ab nächstem Jahr den “Preliminary English Test”, ein weltweit durchgeführtes Examen im Rahmen der Cambridge-Certifcates, als Freifach für die Viertklässler anbieten.

Nicht nur in Englisch wird das Angebot ausgeweitet und die Sprachlust der Schüler durch spannende Aktivitäten geweckt. Auch in Deutsch wird die Lesekultur mittels gezielter Leseerziehungs-Übungen gefördert. Regelmäßig organisiert Büchereibetreuerin Roswitha Furtner Lesungen und Aktionen in der schuleigenen Bibliothek. Kürzlich gastierte Geschichtenerzählerin Katharina Ritter an der VMS Bergmannstrasse und erzählte Märchen für die Schüler der ersten Klassen die sich schon davor im Deutschunterricht schwerpunktmäßig mit Märchen beschäftigt hatten. “Es war mucksmäuschenstill und die Schüler waren von den teils unbekannten und gruseligen Märchen und der plastischen Erzählart hellauf begeistert”, erzählt Mittelschullehrerin Roswitha Furtner. Erstmals stand heuer als Ergänzung des multilingualen Angebotes auch Französisch am Lehrplan der MS Bergmannstrasse. Tendenz steigend!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Auf zu neuen Sprachufern!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen