AA

Auf Schipiste verletzt

Am Donnerstag wurde ein 11-jähriger Skifahrer in Warth beim Sturz schwer an der linken Hand verletzt, am Mittwoch stürzte ein 16-jähriger Snowboarder.

Schiunfall in Warth

Am Donnerstag gegen 11.00 Uhr fuhr ein 11-jähriger Bursche aus D-Leichlingen mit seinen Alpinski im pistenfreien Gelände vom
Beherbergungsbetrieb “Hochalp” in Richtung Talstation der Karhornbahn ab, um über eine dortige Schanze zu fahren. Als er über diese gefahren war, kam er aufgrund einer Unebenheit zu Sturz. In der Folge rutschte er gegen die Talstation der Karhornbahn. Dabei verletze er sich an der linken Hand schwer. Weiters zog er sich Hautabschürfungen im Gesicht zu.

Snowboardunfall auf Piste

Am Mittwoch gegen 14.30 Uhr fuhr ein 16-jähriger Bursche aus D-Bobenheim-Roxheim in Warth auf der blauen Piste Nr. 19 ca. 100 Meter oberhalb der Kreuzung Piste 18/19 mit seinem Snowboard die Piste ab. Vermutlich aufgrund des sulzigen Schnees kam er aus dem Gleichgewicht und verkantete sich in Folge. Dabei zog er sich Bauchverletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde ins Landeskrankenhaus Bregenz verbracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auf Schipiste verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.