Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf Einbruchstour im Mercedes

Im Zuge einer Alarmfahndung hat die Vorarlberger Exekutive am Dienstag gegen 6.00 Uhr einen 40-jährigen Mann in Dornbirn festgenommen, der sein Auto als Rammbock eingesetzt hatte.

Eine Stunde zuvor war er mit seinem Pkw gegen die Auslagenscheibe eines Handy-Geschäfts im Dornbirner Stadtzentrum gefahren und hatte drei Handys gestohlen. Der Mann wurde über richterliche Weisung in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Der 40-Jährige versuchte zunächst, die Auslagenscheibe mit einem Pflasterstein zu zertrümmern. Da ihm das aber nicht gelang, benutzte er sein Auto als Rammbock. Durch das Abgehen der Alarmanlage aufgeschreckt, brach der 40-Jährige seinen Einbruch schnell ab und suchte mit nur drei Handys als Beute das Weite. Nach der Festnahme des Mannes, der eine Drogenvergangenheit hat, stellte sich auch das von ihm gefahrene Fahrzeug als gestohlen heraus. Der beschäftigungslose Mann hatte den Wagen am Samstag entwendet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auf Einbruchstour im Mercedes
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.