Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf dritten Turniersieg aus

Stefan Koubek ist bei der 16. Auflage der "tele.ring!-Trophy" in St. Anton am Arlberg auf den dritten Turniersieg aus.

Turniersiege von österreichischen Tennisspielern auf gehobenerer internationaler Ebene gelten seit dem Rücktritt von Thomas Muster als Seltenheit. Im fast schon traditionellen Einladungsbewerb in St. Anton/Arlberg (9. bis 13. Dezember) , seit Jahren unter dem Namen „tele-ring”-Trophy laufend, vertritt Titelverteidiger Stefan Koubek mit seinem Daviscup-Partner Jürgen Melzer (80) das rot-weiß-rote Aufgebot im Sechser-Feld, das nach aktuellem Stand vom deutschen Aufsteiger des Jahres, Rainer Schüttler (ATP Nummer sechs), Jiri Novak (CZE/13), Sjeng Schalken (NED/18) und Max Mirnyi (BLR/23) ergänzt wird. Eine „schräge” Exhibition ist von dem Iraner Mansour Bahrami und dem Spanier Emilio Alvarez zu erwarten.

Koubek kommt mit einer Woche Training in den Beinen „sehr gerne” nach St. Anton. „Ich fühle mich dort extrem wohl, kann spielen, trainieren und habe viel Spaß”, meinte der Kärntner, der nach seinem Erfolg im Ski-WM-Ort kurz darauf mit seinem Turniersieg in Doha aufgetrumpft hatte. Melzer, derzeit im harten Aufbautraining, war 2002 „zu spät angereist”, ist aber heuer von Beginn an dabei und „will mal sehen, was dann herauskommt”.

Im Damenbewerb, der erst zum vierten Mal durchgeführt wird, treten Barbara Schett, Barbara Schwartz (die nach elfmonatiger Verletzungspause ihr Comeback gibt), die Deutsche Barbara Rittner und die zweifache Siegerin Patty Schnyder an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Auf dritten Turniersieg aus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.