Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf die Bäume!

Ulrich Gabriel
Ulrich Gabriel ©VOL.AT/Steurer

Die Amerikaner und die Iraker sind Südaffen, die Nord- und Südkoreaner, die Chinesen, Japaner, Australier, Inder, Ägypter, Palästinenser und Israeli, Christen und Muslime sind Südaffen. Die Mörder, die Opfer, die Arbeitslosen, die Toten, die Nazi und die Nazigegner, die Kommunisten, Sozialisten, Blaue, Grüne, die Oberdorfer und die Kroaten, Türken und Lustenauer, Polinnen und Hatlerinnen, die Klostertaler, die Schwulen und die Lesben, die Schotten und die Bregenzerwälder sind Südaffen. Burgenländer und Montafoner, Kiffer und Gendarmen, Bankräuber und Opernsänger, die Linken und die Rechten, die Hundsarmen und die Stinkreichen, Fromme und Atheisten, Fette und die Magere, Große und Kleine, die Sprücheklopfer und die Stillen, Schwanzi Hintersteher und Knall Moik. Alle sind Südaffen. Wir stammen alle vom Affen ab. Alle - ohne Ausnahme. Wir kommen aus dem schwarzen Kontinent, genauer: aus dem ostafrikanischen Raum zwischen Südäthiopien und Nordtansania, aus der Serengeti, aus der Olduvai-Schlucht. So gesehen sind wir alle Afrikaner. Übrigens auch Strache, Hofer & Kickl. Jeder und jede von uns stammt vom Australopithecus (= Südaffe) ab. Auch Adolf Hitler und Mutter Teresa. Den Beweis lieferten nicht etwa nur Knochenfunde wie z.B. die der 3,2 Mio. Jahre alten Lucy aus Südathiopien (20 Jahre alt, 27 Kilo schwer, 125 cm groß), sondern auch die Elektronenmikroskope. Sie machten in den Erbanlagen des Menschen zellunabhängige bakterienartige Gebilde sichtbar, sog. „Mitochondrien“, die sich seit Jahrtausenden selbst abermillionenfach selbst kopieren. Jedoch nur in der mütterlichen Linie. Diese Information besitzen also nur die Frauen. Von Mutter zu Tochter, von Großmutter zu Mutter, von Urgroßmutter … und weiter nach vor und zurück bis in die Olduvai Schlucht. Nur die Mutterlinie hat die Information. Die Schwanzler haben nix. Die Gefurchten haben alles. Und weil alle Südaffen sind und eben gleich gestrickt, gibt es auch keine Rassen, höchstens Rassisten. Sandler Bruno Maier war ein Südaffe und Kurt Waldheim mit seinen Riesenhänden (siehe Waldheims Walzer) auch. Einstein ist ein Südaffe, der kleine Franzi auch. Putin auch. Kurz und Lang Lang sind Südaffen. Christa Kummer, Angela Merkel, Meinl-Reisinger, Brigitte Bardot sind Südäffinnen. Alle ÖsterreicherInnen sind Südaffen, Fidel Castro sowie der Pfoarra von Steyr (mit seinen gläsernen …) sind Südaffen. Und Corona? Und der Homo zanzenbergensis?

Irgendwann verließ eine kleine Gruppe ihre afrikanische Urheimat und breitete sich aus. Und heute sind wir Affen überall auf der Welt. Wir Affen hängen alle zusammen, wir Affen stammen alle voneinander ab, wir Affen haben alle einmal nur 500 g Hirn gehabt und etwa 35 Kilo gewogen. Wir Affen waren nicht größer als 1,5 Meter. Sollte uns das zu denken geben?

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen