Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf der Werkstattbühne Bregenz ging die Post richtig ab

©Stefan Mayr
Vorarlbergs Wirtschaft feierte mit mehr als 2200 Teilnehmern von 140 Firmen im Rahmen des Business Run bis in die Morgenstunden
Action Business Run 2019
NEU

Teilnehmerrekord bei der 9. Auflage!

Bregenz, 20. September 2019. Über 2000 Unternehmer, Arbeitgeber und Arbeitnehmer waren am vergangenen Freitag beim 9. Business Run in Bregenz am Start. Das wohl sportlichste Wirtschaftstreffen der Region ging mit einem Teilnehmerrekord zu Ende und auch die Veranstalter zeigten sich hochzufrieden mit diesem Erfolg.

5 km quer durch die Stadt Bregenz

Netzwerken und Sport, beim Business Run ist es die gelungene Kombination. So wurden in der Networking Area bei entspannter Atmosphäre Kontakte geknüpft, Ideen ausgetauscht und es wurde fleißig genetzwerkt, bevor um 18.30 Uhr der große Startschuss fiel. Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Laufbedingungen wurde im Immo Agentur Stadion gestartet und für die Teilnehmer ging es 5 km quer durch die Landeshauptstadt Bregenz. Jubelnd empfangen wurden die Läufer nach den 5 km wieder im Immo Agentur Stadion. Im Vordergrund stand auch bei der 9. Auflage der Spaß an der Bewegung und das gemeinsamen Erlebnis mit dem Team.

Nach dem Lauf ging es erst richtig los!

Beim Business Run ist nach dem Lauf vor dem Oktoberfest. Das Laufoutfit wurde nach dem Zieleinlauf kurzerhand mit dem Dirndl und der Lederhose getauscht und ab 19.30 Uhr hieß es in der Werkstattbühne: „O´zapft ist“! Auf Grund des Teilnehmerrekords wurde das Oktoberfest dieses Jahr noch größer gefeiert: Zwei Bands (Froschhaxn Express und Zündstoff) und ein DJ sorgten für die musikalische Unterhaltung, während die Oktoberfestbesucher das Tanzbein schwingten.

Über 140 aktive Unternehmen am Start!

Die Siegerehrung fand auch dieses Jahr wieder im Rahmen des Oktoberfestes statt. Über 140 Unternehmen waren bei der 9. Auflage dabei und haben sich in einigen Wertungskategorien ein knappes Rennen geliefert. Den Sieg in der Kategorie „aktivstes Großunternehmen“ sicherte sich dieses Jahr der Fruchtsafthersteller Rauch vor den Unternehmen Flatz und Heron. Auch bei den Mittelunternehmen waren wieder einige Firmen am Start. Über den Sieg in der Kategorie „aktivstes Mittelunternehmen“ jubelte die Steuerberatung RTG. Bei den Kleinunternehmen feierte das Unternehmen Schlüssel Koch Sicherheitstechnik einen besonderen Sieg, denn 95% der Mitarbeiter waren beim Business Run am Start. Der Sieg in der Kategorie „aktivstes Kleinstunternehmen“ sicherte sich das Unternehmen Notariat Winsauer, bei dem alle Mitarbeiter am Start waren.

„Wir sind überwältigt!“

„Der Business Run ist jedes Jahr ein ganz besonderer Event. Abseits der Schreibtischatmosphäre werden Kontakte geknüpft, es wird genetzwerkt und natürlich ist solch ein Tag auch wichtig fürs Teambuilding. Der Höhepunkt war natürlich der Teilnehmerrekord und das legendäre Oktoberfest. Wir sind immer noch überwältigt und gratulieren allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen von Herzen.“ So Initiatorin Verena Eugster.

2020 geht es weiter!

Die 9. Auflage vom Business Run war wieder ein voller Erfolg und auch 2020 geht es weiter. Am 18. September 2020 heißt es bereits zum 10. Mal „Gemeinsam Ziele erreichen!“

Zu den Ergebnissen: https://my3.raceresult.com/112580/results?lang=de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Bregenz
  • Auf der Werkstattbühne Bregenz ging die Post richtig ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen