Auf den Föhn folgte nun der Wintereinbruch

Viele Wetterstationen auf 1000 Meter melden rund 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee.
Viele Wetterstationen auf 1000 Meter melden rund 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Nach dem heftigsten Föhnsturm seit langem - Böen bis zu 184 km/h fegten über die Alpen hinweg - präsentiert sich vor allem der Westen Österreichs winterlich.
Prognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams
Die Bodensee-Livekamera
Zu Bichlers Wetter-Blog
Schneebilder aus dem Ländle

Der Rekord-Föhnsturm sollte nur Vorbote einer markanten Kaltfront sein. In vielen Tälern herrscht nun bereits der Winter. Die Schneefallgrenze in Vorarlberg sackte ordentlich ab. „Bereits am Mittwochabend hat es bis ins Rheintal (Feldkirch, 440 m) herab geschneit und auch in Tirol präsentierten sich viele Ortschaften winterlich weiß“, erklärt Clemens Teutsch-Zumtobel von UBIMET.

Halber Meter Neuschnee auf den Bergen

Auf den Bergen ist bereits bis zu einem halben Meter Neuschnee gefallen, viele Wetterstationen auf 1000 Meter melden rund 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee. „Heute Donnerstag schneit es vom Bregenzerwald und dem Arlberg bis zum Dachstein noch auf 1000 bis 600 m herab, die Schneefallgrenze steigt tagsüber aber etwas an.“ In den übrigen Regionen Österreich dominieren die Wolken, im Osten und Südosten bleibt es bei milder Luft oft noch trocken.

Sonniges Wochenende

Und so geht’s mit dem Wetter weiter: Laut ZAMG wird es am Freitag von der Früh weg sonnig. Tagsüber tauchen nur wenige Wolken auf. Vom vorderen Bregenzerwald bis zum Walgau kann sich anfangs aber Hochnebel mit einer Obergrenze bei 800 bis 1000 Meter einnisten. Der sollten sich aber meist noch am Vormittag lichten. Gegen Tagesende Wolkenaufzug im Unterland, und etwas Regen daraus ist nicht ausgeschlossen. Tiefstwerte: -4 bis +1 Grad. Höchstwerte: 7 bis 11 Grad.

Auch der Samstag wird zumeist sonnig ausfallen, im Bodenseeraum und im Rheintal sind Nebelfelder möglich. Diese lösen sich aber im Tagesverlauf auf. Tiefstwerte: -3 bis +3 Grad. Höchstwerte: 6 bis 11 Grad. Ebenso freundlich zeigt sich der Sonntag, mit möglichem Nebel über den Niederungen.

 

Senden Sie uns hier Ihre Schneebilder!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auf den Föhn folgte nun der Wintereinbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen