AA

Auch ÖVP-Länder sind gegen Kdolsky-Pläne

Auch aus ÖVP-regierten Ländern regt sich Widerstand gegen die Pläne von Gesundheitsministerin Kdolsky (V), in drei Jahren im Gesundheitsbereich 2,9 Milliarden Euro an Effizienzsteigerungen durch Umschichtungen zu erzielen.

Sowohl der Vorarlberger Landeshauptmann Herbert Sausgruber als auch die Tiroler Landeshauptmannstellvertreterin Elisabeth Zanon halten diesen Betrag eindeutig für zu hoch gegriffen.

Das System könne durchaus straffer organisiert sein, nicht jedes Krankenhaus brauche auch jede Abteilung, meinte Sausgruber am Donnerstag im Ö1-„Mittagsjournal“. In Vorarlberg sei man gerade dabei, solche Zusammenlegungen durchzuführen. Das ganze brauche aber seine Zeit. Die Vorstellung der Gesundheitsministerin 2,9 Mrd. Euro in nur drei Jahren umzuschichten, hält Sausgruber daher für wenig sinnvoll und „sehr unrealistisch, selbst wenn man die Summen zusammenzählt“. Auch Zanon hält das für „nicht realistisch“. Sie sieht Schwierigkeiten, die Bevölkerung von strukturellen Maßnahmen zu überzeugen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auch ÖVP-Länder sind gegen Kdolsky-Pläne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen