AA

Auch ÖBB stellen Uhren um - welche Nachtzüge betroffen sind

©Rauch
Von der Umstellung auf die Winterzeit sind kommende Nacht elf Nachtreisezüge der ÖBB betroffen - darunter zwei Züge, die zwischen Bregenz und Wien verkehren. Wie ORF Vorarlberg berichtet, halten sie eine Stunde lang an einem Bahnhof entlang der Reisestrecke.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beginnt in Österreich um 3.00 Uhr morgens die Winterzeit, die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt. Österreichweit müssen nach Angaben der ÖBB rund 4.000 ÖBB-Uhren – davon fast 200 Bahnuhren in Vorarlberg – umgestellt werden. Zudem müssen Computer synchronisiert werden.

Insgesamt sind elf Nachtreisezüge von der Umstellung auf die Winterzeit betroffen. Diese Züge halten an einem geeigneten Bahnhof entlang der Reisestrecke, um dann im richtigen Takt erneut die Fahrt aufzunehmen und das Ziel zu der im Fahrplan vorgesehenen Zeit zu erreichen.

Eine S-Bahn in Vorarlberg betroffen

Eine Besonderheit gibt es auch bei der S-Bahn: Der Zug von Bregenz (2.14 Uhr) nach Bludenz (3.21 Uhr) müsste um 3.00 Uhr am Bahnhof Frastanz eine Stunde warten, weil die Uhren um eine Stunde zurückgestellt werden. Laut ÖBB wird die Fahrt im Interesse der Kunden nach Bludenz fortgesetzt (Ankunftszeit: 2.21 Uhr).

Die meisten ÖBB-Uhren im Kundenbereich werden in Niederösterreich, der Steiermark, in Oberösterreich und Wien umgestellt. In Vorarlberg werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag insgesamt 196 Uhren umgestellt.

Betroffene Nachreisezüge:

EN 462 Budapest Keleti München Hbf
EN 463 München Hbf Budapest Keleti
EN 464 Graz Hbf Zürich Hbf
EN 465 Zürich Hbf Graz Hbf
EN 294 Roma Termini München Hbf
EN 498 Zagreb Glavni Salzburg Hbf
EN 499 Salzburg Hbf Zagreb
EN 246 Wien Hbf (OF) Bregenz
EN 247 Bregenz Wien Hbf (OF)
EN 466 Wien Hbf Zürich Hbf
EN 467 Zürich Hbf Wien Hbf

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auch ÖBB stellen Uhren um - welche Nachtzüge betroffen sind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen