Auch bei Bagatelldelikten kein Asylstatus?

Innenminister Kickl sprach am Mittwoch davon "ein bisserl kreativ" zu werden, bei der Verschärfung der Aberkennung von Asyl.
Innenminister Kickl sprach am Mittwoch davon "ein bisserl kreativ" zu werden, bei der Verschärfung der Aberkennung von Asyl. ©APA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Soll der Asylstatus auch bei Bagatelldelikten in Frage gestellt werden?
Kickl will "ein bisserl kreativ" werden

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) drängt auf Verschärfungen bei der Aberkennung von Asyl.

Auch spricht er sich dafür aus, in gewisse Regionen in das Bürgerkriegsland Syrien abzuschieben: “Es heißt, ein bisserl kreativ sein”, erklärte er am Mittwoch vor dem Ministerrat. Momentan prüft das Innenministerium auch eine Verschärfung bei den Aberkennungsmöglichkeiten des Asylstatus bei Straffälligkeit.

Die letzte Frage des Tages

Sollen alle, die keinen Religionsunterricht besuchen, zum Ethikunterricht verpflichtet werden?

  • Ja – 79 Prozent
  • Nein – 21 Prozent

1171 Umfrage-Teilnehmer

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Auch bei Bagatelldelikten kein Asylstatus?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen