Attraktives Angebot: VVV-Jugendkarte

Jugend unterwegs mit Öffis
Jugend unterwegs mit Öffis ©VVV

Ein Jahr Bus und Bahn für den Preis von drei Mal tanken.
Zwei Drittel der Schüler und Lehrlinge nutzen Bus und Bahn auch in der Freizeit

192 Euro pro Jahr kostet die 2009 eingeführte VVV-Jugendkarte, das entspricht dem Preis für gut drei Tankfüllungen bei einem Kleinwagen. Über 8.000 Stück wurden seit 2009 verkauft – Bus und Bahn machen junge Menschen mobil. Zusätzlich kaufen fast zwei Drittel der über 34.500 Schüler und Lehrlinge mit Freifahrausweis zum Schuljahresbeginn das SL+ Ticket und nutzen damit öffentliche Verkehrsmittel auch abseits der Wege zu Schule oder Lehrstelle.

Junge Menschen sind viel unterwegs – Schule, Freunde, Sport, Vereine und einiges mehr ist im Alltag unterzubringen. Bus und Bahn schaffen hier wichtige Verbindungen: Rund 31.000 Schüler und 3.500 Lehrlinge nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel nahezu täglich für ihre Wege zu Schule und Lehrstelle. Christian Österle, Geschäftsführer des Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV): “Das dichte Netz von Bus und Bahn schafft wertvolle Optionen: Familien gewinnen Freiräume, weil das Elterntaxi wegfällt. Und auch weiter entfernte Schulen, Lehrstellen oder Freizeitangebote rücken damit in die Nähe.”

Fast zwei Drittel der Schüler und Lehrlinge nutzen SL+
Wie wichtig Bus und Bahn auch abseits der “Pflichtwege” zu Schule oder Lehrstelle sind, zeigen die Verkaufszahlen von SL+, dem Ergänzungsticket zur Schülerfreifahrt. Mit einer einmaligen Zuzahlung können Schüler und Lehrlinge damit öffentliche Verkehrsmittel auch in der Freizeit nutzen. Knapp zwei Drittel der 34.500 Schüler und Lehrlinge mit Freifahrausweis nehmen dieses Angebot in Anspruch. Christian Österle: “Ein Zeichen dafür, wie bewusst junge Menschen unterwegs sind – und ein Kompliment für die Dichte und Qualität des öffentlichen Verkehrs in unserem Land.”

Ein Jahr Bus und Bahn in ganz Vorarlberg zum Preis von drei Tankfüllungen
Auch in der Lebensphase nach Schule und Lehre sind junge Menschen gern umwelt- und kostenbewusst mobil. Für alle bis zum 26. Lebensjahr entwickelte der Verkehrsverbund Vorarlberg die VVV-Jugendkarte, die seit 2009 über 8.000 Mal verkauft worden ist. Um 192 Euro pro Jahr oder umgerechnet 0,53 Euro pro Tag stehen damit Bus und Bahn im gesamten Verbundraum ohne Einschränkungen zur Verfügung. Ebenfalls inklusive ist die ÖBB-VORTEILScard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Attraktives Angebot: VVV-Jugendkarte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen