Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Atrium steigerte in neun Monaten Mieteinnahmen und Gewinn

Die
Die ©Atrium erwarb vor kurzem zwei Einkaufszentren in Prag und Warschau.
Der Gewinn der börsenotierten Immobilien-Investmentgesellschaft Atrium European Real Estate (früher Meinl European Land - MEL) vor Steuern erhöhte sich zum Vorjahr um 39 Prozent auf 167,2 Mio. (120,3 Mio.), nach Steuern stieg der Gewinn auf 142,9 (107,3) Mio. an.

Das Ergebnis je Aktie liegt nach drei Quartalen bei 0,37 (0,27) Euro, teilte die in Jersey ansässige Gesellschaft Dienstag früh in einem Zwischenbericht mit.

Die Brutto-Mieteinnahmen erhöhten sich um 12,9 Prozent auf 126,3 Mio. Euro, die Netto-Mieteinnahmen stiegen um 14,8 Prozent auf 115,1 (100,2) Mio. Euro. Die operative Marge stieg auf 91,1 (89,6) Prozent. Das EBITDA ausgenommen Bewertung erhöhte sich um 50,2 Prozent auf 114 Mio. Euro, laut Aussendung als Ergebnis der einmaligen Gewinne aus Liegenschaftsverkäufen sowie des Vertragsabschlusses mit Multi Development.

Im Geschäftsjahr wurde bisher eine Dividende von von jeweils 0,035 Euro pro Aktie drei Mal ausgeschüttet, und zwar jeweils zum Quartalsende. Am 14. Oktober wurde vom Board eine Erhöhung der Dividende von 0,14 auf 0,17 Euro genehmigt, die Ausschüttung beginnt im 1. Quartal 2012.

Atrium baut Portfolio aus

Atrium-Chefin Rachel Lavine sieht im Verlauf des Jahres 2011 “gute Fortschritte”, um das Ziel der Gesellschaft, marktführender Eigner von um Supermärkte angelegten Einkaufszentren in Zentral- und Osteuropa zu werden, zu erreichen. So sei das Portfolio durch den Erwerb zweier Einkaufszentren in Prag und Warschau gestärkt worden, das bestehende Portfolio durch Asset Management Initiativen verbessert und eine Steigerung der Unternehmensbewertung verzeichnet worden. Angesichts der anhaltenden Unsicherheit um die wirtschaftlichen Aussichten in der Eurozone werde aber weiterhin eine sorgfältige und besonnene Vorgehensweise praktiziert.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Atrium steigerte in neun Monaten Mieteinnahmen und Gewinn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen