AA

Asylwerber im Forstbetrieb im Einsatz

Die engagierten Helfer beim Steine ablesen am Schwefelberg.
Die engagierten Helfer beim Steine ablesen am Schwefelberg. ©Stadt Hohenems
Seit Montag, dem 10. April 2017, sind fünf junge Asylwerber, drei aus Afghanistan und zwei aus dem Irak, im Hohenemser Forstbetrieb im Einsatz.

Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem das Steine ablesen auf der stadteigenen landwirtschaftlichen Fläche am Schwefelberg. Dies ist notwendig, da nach den Bauarbeiten für den Kanal- und Wasseranschluss der Gaststätte am Schwefelberg Erdbewegungen stattgefunden haben. Steine auf landwirtschaftlich genutzten Flächen können große Schäden an den Heuerntemaschinen verursachen. Die Asylwerber werden bei diesen Arbeiten von Werner Scheiblauer begleitet und betreut.
Die nächsten Arbeiten warten etwas weiter nördlich in den Waldungen Richtung „Bodner“. Talseitig des Rotwildgeheges wurden im vergangenen Winter Holzschlägerungsarbeiten durchgeführt. Diese Fläche muss von Astabraum stellenweise befreit und wieder aufgeforstet werden. Die fleißigen Helfer sind in den beiden Unterkünften am Schlossberg und in der Schönwiesstraße untergebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Asylwerber im Forstbetrieb im Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen