AA

Asyl: Caritas sucht 100 Plätze

Nimmt Vorarlberg bis Juni 100 zusätzliche Asylwerber auf, ist die Quote ganz erfüllt.
Nimmt Vorarlberg bis Juni 100 zusätzliche Asylwerber auf, ist die Quote ganz erfüllt. ©AP (Themenbild)
Bregenz - Bis Ende Juni will das Land 900 Asylwerber beherbergen.
Vorarlberg erfüllt Mindestquote
Zahl der Asylanträge gestiegen
So leben die Flüchtlinge in FK
Eine Welle der Hilfsbereitschaft

Derzeit warten 810 Menschen in Vorarlberg auf den Ausgang ihres Asylverfahrens. Das Land hat die Caritas beauftragt, bis zum Sommer 100 weitere Asylwerber unterzubringen. „Dann hat Vorarlberg die Quote, die zwischen Bund und Ländern vereinbart wurde, erfüllt“, erklärt Martin Fellacher. Er leitet die Vorarlberger Flüchtlingshilfe. Weil praktisch nur mehr junge Männer und unbegleitete Minderjährige, vornehmlich aus Russland, Afghanistan, Pakistan und Syrien, nach Österreich fliehen, sucht die Caritas derzeit Räume, um Wohngemeinschaften einzurichten. In Raggal wird das Ferienheim „Tobelhaus“ ab Mai 25 Asylwerber beherbergen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Asyl: Caritas sucht 100 Plätze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen