AA

Ärztehaus für Lustenau

Archivbild vom Spatenstich
Archivbild vom Spatenstich ©VMH

Lustenau. In Lustenaus Zentrum entsteht ein neues Ärztehaus.Die Villa Braun wird um einen modernen Zubau erweitert, auf insgesamt 900 m2 Nutzfläche bekommen bis nächstes Jahr, wenn das Ärztehaus eröffnet werden soll, fünf Lustenauer Arztpraxen ein neues Dach.
Barrierefreie Praxen
Eigentümer Mag. Karl Braun ist zuversichtlich, dass die veranschlagte Bauzeit eingehalten wird: „Bis jetzt liegen wir gut im Plan“. Architekt Mag. Walter Kirchmair aus Dornbirn hat das Ärztehaus geplant: „Wir errichten eine Tiefgarage mit ausreichend Parkplätzen. Das Gebäude ist vollständig behindertengerecht ausgestattet und das gesamte Haus wird umweltfreundlich mit Erdwärme beheizt.“
Zentrumsentwicklung
Die Kombination aus Ärztehaus und Apotheke ist für den Patienten sehr vorteilhaft. Der Patient soll im Mittelpunkt stehen“, erläuterte Karl Braun bei einer Baustellenbegehung vor Ort: „Das Projekt fügt sich gut in die Bestrebungen der Gemeinde zur Zentrumsentwicklung ein“, pflichteten Bürgermeister Hans-Dieter Grabher und Vizebürgermeister Dr. Kurt Fischer bei diesem Anlass bei.
Arztpraxen im Zentrum
Ins neue Ärztehaus ziehen der Kinderarzt Dr. Bernhard Jochum und der Orthopäde Dr. Peter Schützenhofer. Beide können durch dem Umzug ihre Praxis vergrößern. Dr. Jochum freut sich auf seine neue Ordination im Ärztehaus: „Ich bekomme hier auf die Bedürfnisse meiner kleinen Patienten und den Ablauf optimal zugeschnittene Praxisräume.“
Institut für physikalische Medizin
Im Erdgeschoss des neuen Gebäudes wird eine Krankenanstalt in der Form eines Ambulatoriums, betrieben durch Dr. Wilhelm Gruber und Konrad Lutz, eingerichtet. Das Institut für physikalische Medizin bietet auf rund 300m2 Physiotherapien, Heilmassagen, Wärmebehandlungen, Bäder, Elektrotherapie, Ultraschalltherapie, Chiropraktik,Osteopathie, Akkupunktur, Traditionelle chinesische Medizin, Magnetfeldtherapien und diverse alternativmedizinische und naturheilkundliche Therapien an. Der Heilmasseur Konrad Lutz verlegt seine Praxis aus der Rathausstraße in das neue Institut, die Praxis Dr. Wilhelm Gruber bleibt an ihrem bisherigen Standort im Ärzthaus Schillerstraße.
Lustenauer Ärztehaus
Maria-Theresien-Straße 15
Bauherr: K. Braun GmbH,
Maria-Theresien-Straße 13, Lustenau
Planung: Architekturbüro Kirchmair,
Marktplatz 10, Dornbirn
Fünf Arztpraxen, Dachwohnung im Altbau, Tiefgarage mit 17 PKW-Plätzen und
7 Parkplätzen vor dem Haus, Nutzfläche inkl Tiefgarage: 1480 m2
Rauminhalt inkl Tiefgarage und Bestand: 5600 m3
Heizung erfolgt über Wärmepumpe mit 6 Erdsonden
Kontrollierte Be- und Entlüftung des gesamten Gebäudes
Komplette behindertengerechte Ausstattung und Erschließung
Quelle: Gemeindeblatt Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ärztehaus für Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen