Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Art Crash” im Kunsthaus

Bregenz. Zu mehreren aktuellen Veranstaltungen im Zusammenhang zur laufenden Ausstellung lädt das Kunsthaus Bregenz noch diese Woche.

ART CRASH
Donnerstag, 16. Juni 2011, 16 Uhr
Der ART CRASH bietet Jugendlichen die Möglichkeit, zusammen mit der Künstlerin Kirsten Helfrich Ausstellungen zu besuchen, Künstlern in ihrem Atelier über die Schulter zu schauen und ganz generell über Kunst zu sprechen.
Diesen Donnerstag findet der Workshop »raumstadt« mit dem Künstlerduo tat ort: Berlinger, Fiel im Rahmen des ART CRASH statt.

Die gelandete Raumstadt – Führung durch die Achsiedlung mit
Eckhard Schulze-Fielitz und Wolfgang Fiel
Freitag, 17. Juni 2011, 17 Uhr
Treffpunkt: Stadtteilbüro Achsiedlung, Achsiedlungsstr. 43a, Bregenz
Eckhard Schulze-Fielitz und Wolfgang Fiel führen durch die Achsiedlung in Bregenz. Eckhard Schulze-Fielitz (geb. 1929) war immer auch praktisch tätiger Architekt, der die Erkenntnisse seiner Raumstadttheorien in variierenden Formen auf einige realisierte Projekte zu übertragen wusste. Das prominenteste und mit etwa 800 Wohneinheiten größte Projekt ist die gemeinsam mit Jakob Albrecht und Gunter Wratzfeld konzipierte Siedlung an der Ach in Bregenz (1971-1980), die Schulze-Fielitz selbst als »gelandete Raumstadt« bezeichnet. Beim Rundgang besteht die Möglichkeit einzelne Wohnungen zu besichtigen.

Führung durch die KUB-Arena
Sonntag, 19. Juni 2011, 14 Uhr
Kuratorin Eva Birkenstock führt durch die aktuelle Ausstellung in der KUB-Arena “Yona Friedman und Eckhard Schulze-Fielitz”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Art Crash” im Kunsthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen