Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Art Austria startet Herbstausgabe "Highlights"

Im Juni hatte die Corona-Pandemie den Veranstaltern der 13. Kunstmesse Art Austria noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Davon hat man sich aber nicht beirren lassen, sondern lädt nun im Herbst zum physischen Kunstgenuss: Am morgigen Donnerstag startet die auf österreichische Werke fokussierte Art Austria Highlights in einer eigens errichteten, temporären Halle auf 1.000 Quadratmetern im Wiener Museumsquartier.

Bis Sonntag (18. Oktober) zeigen dort 20 Galerien Arbeiten, wobei man auf eine im Vorjahr eingeführte Neuerung nicht verzichtet: So sind auch Werke internationaler Künstler bei der Art Austria zu sehen. Beispielsweise zeigt die Galerie Hartinger "Die Ratte" des Graffitostars Banksy. Kovacek & Zetter offeriert unter dem Titel "Study of Perspective in Glass, 2018" eine gläserne Skulptur des chinesischen Dissidenten Ai Weiwei. Und die Grazer Galerie Reinisch Contemporary legt ihr Augenmerk auf die für ihre Monumentalarbeiten bekannte Deutsche Katharina Grosse.

Einen der großen österreichischen Künstler hat hingegen die Galerie Kovacek im Angebot, die Friedensreich Hundertwassers Gemälde "Flucht und Kampf des Dalai Lama - Tibet I" aus 1959 zeigt, das sich seit 1960 durchgängig in Privatbesitz befand. Ein seltenes Brustbild auf Leinwand von Günter Brus aus 1998 hat die Galerie Kunst & Handel im Talon, während die Innsbrucker Galerie Maier mit Gerhild Diesner eine der heimischen Vorreiterinnen der Moderne würdigt und deren Werk "Patscherkofel" präsentiert.

Aus Pandemie-Gründen verzichtet man bei der Art Austria Highlights heuer auf eine große Vernissage zum Auftakt. Besucherinnen und Besucher können sich indes mit einer neuen App namens fynd.art trösten, mit deren Hilfe Werke ins Handy eingescannt werden können, um dort die Daten und Fakten zur Verfügung zu haben.

(S E R V I C E - Art Austria Highlights im Haupthof des Wiener Museumsquartiers, 15. bis 18. Oktober. Geöffnet täglich von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr. Tickets für 15 Euro. )

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Art Austria startet Herbstausgabe "Highlights"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen