AA

Arsenal nach 3:1-Sieg gegen Liverpool zurück im Titelrennen

Unglücksrabe Alisson muss Arsenal beim Jubeln zuschauen
Unglücksrabe Alisson muss Arsenal beim Jubeln zuschauen ©APA/IKIMAGES
Arsenal hat sich im Titelrennen der englischen Fußball-Premier-League zurückgemeldet. Die Londoner setzten sich am Sonntag im Schlager gegen Tabellenführer Liverpool zu Hause mit 3:1 (1:1) durch und liegen nur noch zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter. Liverpool-Torhüter Alisson leistete sich vor dem 2:1 einen schweren Fehler. Titelverteidiger Manchester City könnte am Montag (21.00 Uhr MEZ) mit einem Sieg in Brentford ebenfalls bis auf zwei Zähler an die "Reds" heranrücken.

Arsenal musste ohne Stürmerstar Gabriel Jesus auskommen, Liverpool-Trainer Jürgen Klopp brachte den ebenfalls angeschlagenen Darwin Nunez erst nach gut einer Stunde. Die Gastgeber dominierten die erste Hälfte und gingen durch Bukayo Saka in Führung. Der englische Nationalspieler verwertete einen Abpraller, nachdem Alisson gegen Kai Havertz pariert hatte (14.). Liverpool war lange erschreckend harmlos, profitierte kurz vor der Pause aber von einem Eigentor von Gabriel Magalhaes (45.+3). Luiz Diaz hatte gegen William Saliba nachgesetzt und dem Brasilianer den Ball an die Hand gespitzelt.

In Minute 67 dann die vorentscheidende Szene: Alisson verfehlte nach einem Missverständnis mit Liverpools Abwehrchef Virgil Van Dijk bei einem Ausflug den Ball, Gabriel Martinelli musste nur noch ins leere Tor einschieben. Nachdem Liverpools Ibrahima Konate wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen hatte (88.) sorgte Leandro Trossard im Finish für den Endstand. Der Belgier setzte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und schoss Alisson den Ball aus spitzem Winkel zwischen die Beine (92.).

Arsenal landete nach einer verkorksten Phase rund um den Jahreswechsel den dritten Ligasieg in Folge. Liverpool dagegen kassierte die zweite Liganiederlage der Saison nach einem 1:2 bei Arsenals Lokalrivalen Tottenham im September. Das erste Saisonduell mit den "Gunners" hatte kurz vor Weihnachten 1:1 geendet.

Manchester United überholte mit einem 3:0-Heimsieg im direkten Duell West Ham und schob sich auf Rang sechs. Ex-Sturm-Graz-Stürmer Rasmus Höjlund avancierte an seinem 21. Geburtstag mit dem Führungstor zum jüngsten Spieler der United-Geschichte, der in vier aufeinanderfolgenden Premier-League-Spielen getroffen hat (23.). Zudem gelang Alejandro Garnacho ein Doppelpack (49., 84.). Chelsea unterlag Wolverhampton zu Hause 2:4 und rutschte mit der bereits zehnten Saisonniederlage auf Rang elf ab. Matheus Cunha war mit drei Toren der Matchwinner.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Arsenal nach 3:1-Sieg gegen Liverpool zurück im Titelrennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen