AA

Arnautovic-Assist bei 4:2-Sieg von Inter Mailand bei AS Roma

Inter setzte sich in der Regenschlacht durch
Inter setzte sich in der Regenschlacht durch ©APA/AFP
Der italienische Fußball-Spitzenclub Inter Mailand hat seine Tabellenführung in der Serie A mit einem Auswärtssieg bei der AS Roma gefestigt. Im römischen Dauerregen setzten sich die "Nerazzurri" in einem packenden Spitzenspiel am Samstag in der 24. Runde mit 4:2 (1:2) durch. ÖFB-Torjäger Marko Arnautovic wurde bei den Mailändern in der 75. Minute eingewechselt und leistete in der Nachspielzeit via Stanglpass die Vorlage zum 4:2-Endstand von Alessandro Bastoni (93.).

Zuvor hatte sich Inter-Verteidiger Francesco Acerbi an seinem 36. Geburtstag mit dem Führungstreffer per Kopfball nach einem Eckball beschenkt (17.). Die Römer drehten die Partie aber zwischenzeitlich. Erst köpfelte Gianluca Mancini (28.) nach einem langen Freistoß ein, dann traf Stephan El Shaarawy (44.) nach einem Konter etwas glücklich via doppelter Innenstange. Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine vier Minuten, bis Marcus Thuram (49.) einen Stanglpass über die Linie drückte. Wenig später ging Inter durch ein Angelino-Eigentor (56.) wieder in Führung.

Damit ist Inter mit sieben Punkten Vorsprung auf Juventus Turin auf dem besten Weg zum 20. Serie-A-Titel der Clubgeschichte. Die Roma ist hingegen weiter Tabellenfünfter. Stadtrivale Lazio Rom gewann indes bei Cagliari Calcio mit 3:1 und feierte damit eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zuhause gegen Bayern München am Mittwoch. Lazio-Torjäger Ciro Immobile erzielte in der 49. Minute seinen 200. Treffer in der Serie A.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Arnautovic-Assist bei 4:2-Sieg von Inter Mailand bei AS Roma